Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schule durchsucht - Bergheim-Niederaußem

    Bergheim-Niederaußem (ots) - Polizeibeamte aus dem Rhein-Erft-Kreis durchsuchten heute Nachmittag (23. Oktober) eine Schule auf der Brieystraße. Vorausgegangen waren Beobachtungen zweier Zeugen, die einen möglicherweise bewaffneten Mann in Richtung Schule gehen sahen.

    Gegen 15.00 Uhr fiel der Mann den beiden Zeuginnen an einer Skaterbahn in der Nähe der Schule auf. Die beiden wollten ein Waffenholster gesehen haben, dass der Mann trug. Der Mann sei anschließend in Richtung der Schule gegangen. Dort war der Unterricht bereits beendet. Die Polizei sperrte den Bereich um die Schule ab und durchsuchte anschließend das Schulgebäude. Es wurde kein Verdächtiger angetroffen. Der Mann soll ca. 30 Jahre alt sein, ca. 155 - 160 cm groß, er hatte mittelblonde bis dunkle Haare und trug ein Lederoberteil und eine Jeans. Er sei in vorgebeugter Haltung gegangen und hat möglicherweise eine Gehbehinderung. Hinweise an die Polizei unter 02233-520.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: