Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fünf Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

    Bedburg (ots) - 20.000 Euro Sachschaden durch Vorfahrtsverletzung. Am Montag (01. Oktober) um 11.50 Uhr fuhr ein 50-jähriger Mann aus Erftstadt mit seinem PKW auf dem Zubringer von der L  213 zur Neusser Straße. Dort wollte er an der Einmündung nach links in die Neusser Straße abbiegen. Dabei beachtete er nicht die Vorfahrt einer 35-jährigen PKW-Fahrerin aus Bedburg. Diese wollte auf der Neusser Straße in Richtung Kaster geradeausfahren. Beim Zusammenstoß der beiden PKW wurde die 46-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers verletzt. Die 35-Jährige PKW-Fahrerin sowie ihre sieben, neun und elf Jahre alten Kinder wurden ebenfalls verletzt. Alle Verletzten wurden mit dem Rettungswagen zum Krankenhaus gebracht, konnten nach ambulanter Behandlung aber wieder entlassen werden. An den PKW entstand eine Sachschaden von  20.000 Euro.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: