Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kam es heute Vormittag (23.07.) nach einem Verkehrsunfall auf der Erfttalstraße (L 122) in Höhe der Autobahnanschlussstelle A 4 in Kerpen.

    Gegen 10.55 Uhr bog eine 40-jährige Autofahrerin, die auf der Erfttalstraße in Richtung Kerpen unterwegs war, in Höhe der Autobahnauffahrt A 4, Fahrtrichtung Köln, nach links auf den dortigen Park & Ride Parklatz ab. Beim Abbiegevorgang kollidierte sie mit dem entgegenkommenden Pkw einer 61-jährigen Frau, die auf der Erfttalstraße in Richtung Kerpen-Sindorf fuhr. Nach den Ermittlungen der Polizei zeigte die Ampel für die Fahrtrichtung der 61-Jährigen Grünlicht. Ein Krankenwagen brachte beide Unfallbeteiligte in ein Krankenhaus. An den Autos entstand erheblicher Sachschaden. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Ausgelaufene Betriebsmittel streute die Feuerwehr ab. Die L 122 wurde während der Unfallaufnahme in Fahrtrichtung Kerpen-Sindorf kurzzeitig gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: