Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1133) Rettungswagen auf Blaulichtfahrt verunglückt

Erlangen (ots) - Heute Morgen, 14.05.2007, gegen 07.30 Uhr, verunfallte ein Rettungswagen bei einer Blaulichtfahrt in Erlangen, Koldestraße/ Paul-Gossen-Straße, 3 Personen wurden leicht verletzt. Das Rettungsfahrzeug war auf der Koldestraße zunächst in Richtung Erlangen-Bruck zu einem medizinischen Notfall unterwegs. An der Kreuzung Paul-Gossen-Straße fuhr der 47-jährige Fahrer mit Sondersignalen ein und stieß hier mit dem Opel Corsa einer 21-Jährigen zusammen, die auf der Paul-Gossen-Straße in Richtung Süden unterwegs war. Bei dem Zusammenstoß wurden im Rettungswagen der 47-jährige Fahrer sowie die 23-jährige Beifahrerin verletzt, im Opel Corsa die 21-jährige Fahrerin ebenfalls leicht verletzt. Da sich die Beifahrertüre des Rettungswagens auf Grund der starken Deformation verklemmt hatte, musste die 23-Jährige mit einem Spreizer befreit werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 20.000 Euro. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: