Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ein Kind und eine Rollerfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt in Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 6-jähriges Mädchen und eine 49-jährige Rollerfahrerin wurden am Freitagmittag (13.07.2007) bei einem Verkehrsunfall in Frechen verletzt. Die 6-Jährige ging gegen 12:00 Uhr in Begleitung ihrer 11-jährigen Schwester auf dem Gehweg des Freiheitsrings und wollte in Höhe der Einmündung Friedensstraße die Fahrbahn überqueren. Die 49-Jährige fuhr mit ihrem Motorroller auf dem Freiheitsring aus Richtung Lindenstraße in Fahrtrichtung Kölner Straße. Durch einen auf dem Parkstreifen des Freiheitsrings abgestellten Schuttcontainer war ihr die Sicht auf die Kinder verdeckt. Sie bemerkte daher zu spät, dass die 6-jährige hinter dem Container plötzlich auf die Fahrbahn lief. Die Rollerfahrerin versuchte, dem Kind auszuweichen und kam mit dem Zweirad ins Schlingern. Dabei wurde das 6-jährige Mädchen vom Roller am Kopf touchiert und verletzt. Die 49-Jährige kam anschließend zu Fall und verletzte sich ebenfalls. Beide wurden durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Schwere der Verletzungen steht noch nicht zweifelsfrei fest. Der Unfall wäre möglicherweise vermieden worden, wenn die Kinder eine etwa 50 Meter von der Unfallstelle entfernt liegende Fußgängerbedarfsampel zur Überquerung der Straße benutzt hätten. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: