Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 070627 - 0739 Die Polizei gibt zu der Veranstaltung "Ironman Championship" am 1. Juli 2007 folgende ergänzende Informationen

    Frankfurt (ots) - Zur Absicherung der Radstrecke und Betreuung von abgesetzten Sperren setzt die Polizei Hessen etwa 480 Polizeibeamtinnen und -beamte ein. Diese kommen von den Polizeipräsidien Frankfurt am Main, Südosthessen (Offenbach), Mittelhessen (Gießen) Südhessen (Darmstadt) und Bereitschaftspolizei. Die Städte und Gemeinden unterstützen den Einsatz mit etwa 140 Beamtinnen und -beamten der Straßenverkehrs- /Ordnungsämter. Außerdem setzt der Veranstalter zur Absicherung der Radstrecke selbst ca. 750 Ordner ein. Folgendes sollte den Zuschauern und den betroffenen Verkehrsteilnehmern bekannt sein, um die notwendigen Verkehrsumleitungen und Sperrmaßnahmen aus polizeilicher Sicht richtig deuten zu können:

    "Flagge rot"

    Die Radstrecke wird mit Durchfahrt eines Polizeifahrzeuges mit "roter Flagge", welches 15 Minuten vor dem ersten Radfahrer fährt, für jeglichen Verkehr gesperrt.

    "Flagge grün"

    Hinter dem "Besenwagen" des Veranstalters (von diesem werden die hinter das Zeitlimit fallenden Teilnehmer aus der Veranstaltung genommen), fährt ein Polizeifahrzeug mit "grüner Flagge". Nach dem Passieren dieses Fahrzeuges werden alle Sperrmaßnahmen aufgehoben und die Strecke für den öffentlichen Verkehr wieder freigegeben.

    Kurze Streckenbeschreibung:

    Ab Langener Waldsee über die B 44 - Mörfelder Landstraße - Kennedyallee nach Frankfurt am Main, über die Untermainbrücke zum Mainkai, Höhe Eiserner Steg. Ab hier beginnt ein Rundenkurs über jeweils 84 km. Die Strecke führt über die Hanauer Landstraße - Omegabrücke  - nach Bergen-Enkheim - Hochstadt - Wachenbuchen - Niederdorfelden - Rendel - Karben - Burg-Gräfenrode - Ilbenstadt - Bruchenbrücken - Friedberg - Bad Nauheim - Ober- und Niederwöllstadt - Okarben - Kloppenheim - Dortelweil - Bad Vilbel - nach Frankfurt, Friedberger Landstraße, Berliner Straße, Gutleutstraße, über die Windmühlstraße zum Mainkai (Wechselzone Höhe Eiserner Steg).

    Sperrzeiten (zirka): Spitze Schluss    . Schwimmen im Langener Waldsee: ab 07.00 Uhr Radfahrer ab Langener Waldsee: ab 07.45 Uhr 09.30 Uhr "Flagge rot" ab 07.30 Uhr "Flagge grün" Bereich Untermainbrücke (südlich des Mains) 10.00 Uhr

    Ca. Sperrzeiten ab "Flagge rot" Ca. Freigabe ab "Flagge grün" Frankfurt/Mainkai/Alte Brücke 07.50 Uhr bis 13.00 Uhr Bergen Enkheim 08.04 Uhr bis 13.30 Uhr Hochstadt 08.16 Uhr bis 14.00 Uhr Niederdorfelden 08.28 Uhr bis 14.35 Uhr Karben 08.37 Uhr bis 14.55 Uhr Ilbenstadt 08.48 Uhr bis 15.05Uhr Friedberg/Fauerbach 08.57 Uhr bis 15.20 Uhr Bad Nauheim 09.02 Uhr bis 15.30 Uhr Friedberg/Burg 09.06 Uhr bis 15.35 Uhr Nieder-Wöllstadt 09.22 Uhr bis 16.00 Uhr Bad Vilbel 09.40 Uhr bis 16.30 Uhr Frankfurt (Friedberger Landstr.) 09.45 Uhr bis 16.45 Uhr Ziel Römer bis 17.00 Uhr

    Allgemein können Bereiche, die an der Strecke liegen, nur unter Schwierigkeiten erreicht bzw. verlassen werden. Im Verlauf der Strecke sind Schleusungspunkte vorgesehen, an denen eine gefahrlose Querung der Strecke gewährleistet werden soll. Diese Schleusungspunkte sind mit speziell eingewiesenen Helfern des Veranstalters (THW) sowie mit Polizeibeamten besetzt. Die Leistungsfähigkeit der Schleusen bzw. ob die Schleusen überhaupt betrieben werden können, hängt von dem Rennverlauf (Lücken im Fahrerfeld) ab

    Vorgesehene Schleusungspunkte:

          Frankfurt -          Ratswegkreisel (Schleusung Richtung Süden A
661)
      Frankfurt -          Hanauer Landstraße/Mainkur (nur für ÖPNV,
                                                            Straßenbahn)
      Frankfurt -          Vilbeler Landstraße / Barbarossastraße
      Frankfurt -          Berliner Straße / Neue Kräme  (Fußgänger)
      Hochstadt -          Görlitzer Str. / Bernauer Str.
      Wachenbuchen -          K 872 Hanauer Landstr. / Hessenring /
Schulstr.
      Wachenbuchen -          Hühnerberg / Radweg 39 (Radschleuse)
      Gemarkung Rendel - L 3205 (Dorfelder Str.) / B 521 (Lausbäumchen)
      Rendel -          betonierter Feldweg zw. K 247 und L 3205
      Rendel -          Dorfelder Str. / Im Pfädchen / Haingasse
      Karben -          Homburger Str. (L 3205) / Gartenstr. /
Christinenstr.
      Karben -          Burggräfenröder Str./ Limesstr. / Lindenstr.
      Burggräfenrode -          Berliner Str./ Hochstr./ Bindweidgraben
      Ilbenstadt -          Burg-Gräfenröder Str. / Am Krautgarten
      Ilbenstadt-          B 45 / L 3188
      Ilbenstadt-          Friedberger Str. Höhe Niddabrücke (Radweg)
      Ilbenstadt-          L 3351 / Abzweig L 3187 nach Bruchenbrücken
      Bruchenbrücken -         Buchenbrücker Str. / Brückengasse /
Wingertstr.
      Friedberg -          Feuerbacher Str. / Fritz-Reuter-Str.
      Friedberg -          Feuerbacher Str. / Gebr.-Lang-Str.
      Friedberg -          (Krankenhaus) Kaiserstr. / Goetheplatz
      Friedberg -          Kaiserstr. / Mainzer Tor Anlage
      Bad Nauheim -          K 12 / Feldweg nahe Fa. Renault
    Oberwöllstadt -          Hanauer Str. / Mühlweg / Taunusring
    Nieder-Wöllstadt -         Friedberger Str. / Niddastr./ Ringstr.
    Nieder-Wöllstadt -         Friedberger Str. / Schmalwiesenweg
    Nieder-Wöllstadt -         Frankfurter Str. / Lindenstr. /
P.-Hallm.-Str.
    Okarben -          B 3, Hauptstr. LZA
    Kloppenheim -          B 3 / K 10 Feuerwehr
    Dortelweil -          Friedberger Str. / Th.-Heuss-Str.
    Bad Vilbel -          Homburger Str. / Kasseler Str.
    Bad Vilbel -          Kreisverkehr am Südbahnhof
    Bad Vilbel -          Kreisel Frankfurter Str. / Heilsberg / Alte
Frankfurter
                                                            Straße

    Aufgrund der teilweise langen Sperrzeiten kann es abhängig der Witterungslage und etwaigem Ausflugsverkehr zu erheblichen Behinderungen kommen.

    Ebenfalls müssen folgende Autobahnanschlussstellen (AS) im Verlauf der Radstrecke gesperrt werden:

      A 3,      AS Frankfurt Süd, aus Richtung Offenbacher Kreuz in
Richtung
                    Frankfurt-Stadtmitte,
A 3,      AS Frankfurt Süd, aus Richtung Frankfurter Kreuz in Richtung
                    Frankfurt/Groß Gerau
                    Sperrzeit ca. 07:30 Uhr bis 10:00 Uhr;

      A 661, AS Frankfurt Ost, aus Richtung Offenbach in Richtung
Ratswegkreisel,
    Sperrzeit ca. 08.00 bis 13.00 Uhr;

      A 661, AS Friedberger Landstraße, aus Richtung Offenbach in
Richtung Bad Vilbel,
    Sperrzeit ca. 09.30 bis 16.35 Uhr;

      A 661, AS Friedberger Landstraße, aus Richtung Bad Homburg in
Richtung Bad
    Vilbel
    Sperrzeit ca. 09:30 Uhr bis 16:35 Uhr.

    In Frankfurt sind die Mainbrücken (Innenstadtbereich) bis auf die Friedensbrücke gesperrt. Dies hat Auswirkungen auf den Nord-Süd-Verkehr. Die Ost-West Achsen sind über einen längeren Zeitraum unterbrochen (Radstrecke Friedberger Landstraße), hier kann nur die A 661 als Ausweichroute empfohlen werden. Die Verkehrsteilnehmer werden daher gebeten, den Bereich der Radstrecke weiträumig zu umfahren. Eine Benutzung dieser Strecke ist während der Veranstaltung nicht möglich, eine Querung nur bedingt an den Schleusungspunkten möglich. Eine Durchquerung Frankfurts von Ost nach West bzw. umgekehrt ist nur über die A 661 bzw. die A 3 durchführbar. Das Befahren des Alleen- und Anlagenrings wird nicht empfohlen. Um einerseits den öffentlichen Verkehr nicht über Gebühr zu behindern und andererseits die Sicherheit der Radfahrer zu garantieren, wird an alle Verkehrsteilnehmer appelliert, die Sperrmaßnahmen zu akzeptieren, den Hinweisen der Ordner, der Verkehrshelfer sowie den Weisungen der Ordnungskräfte und Polizeibeamten zu folgen.

    "Hotline" (Bürgertelefon)

    Im Presse- und Informationsamt der Stadt Frankfurt (Römerberg) wird eine Ironman-Hotline eingerichtet. Hier sind Vertreter des Veranstalters, der Polizei und der betroffenen Verkehrsbehörden anwesend, die Auskunft über Sperrungen, Sperrzeiten, Ausweich-/Umfahrungsmöglichkeiten usw. erteilen.

    Hierfür ist am 01.07.2007, ab 07.00 bis 17.00 Uhr, die

    Telefonnummer  069/212-34000  geschaltet.

    Bereits ab Dienstag, dem 26.06.2007 bis Samstag, dem 30.06.2007 wird durch den Veranstalter  jeweils in der Zeit von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr, ein "Informationstelefon" unter der

    Telefonnummer  069/212-43254  betreut.

    Von den Sperrmaßnahmen sind auch einige Bus- und Straßenbahnlinien betroffen. Aus diesem Grund schalten die Verkehrsbetriebe Frankfurt (VGF) am Veranstaltungstag eine eigene Hotline unter der Nummer 069/213-23333 für Fahrplanauskünfte.

    U- und S- und Regional-Bahnen sind von den Sperrmaßnahmen nicht betroffen.

    Die Polizei bittet daher nochmals alle Bürgerinnen und Bürger während der Veranstaltungsdauer um entsprechende Toleranz und gegenseitige Rücksichtnahme. (Jürgen Linker /-82100)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage der Hessischen Polizei:
http://www.polizei.hessen.de/
 
 
 

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: