Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Festnahme wegen Verdachts der schweren Brandstiftung - Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Der Großbrand im Sportzentrum Sudetenstraße in Hürth  am 13. Mai des Jahres ist nach jetzigem Ermittlungsstand auf Brandstiftung zurückzuführen. Am Dienstag der letzten Woche nahmen Beamte des Kriminalkommissariats 11 der Direktion Kriminalitätsbekämpfung  einen 50jährigen Hürther fest. Der Mann steht im dringenden Tatverdacht, die Sportanlage selbst angezündet zu haben. Der 50-Jährige befindet sich zurzeit   wegen des Verdachtes der schweren Brandstiftung in Untersuchungshaft. Gegen einen weiteren Beschuldigten werden ebenfalls Ermittlungen geführt. Nähere Einzelheiten zu den Tatvorwürfen können in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Köln wegen der laufenden Ermittlungen noch nicht bekannt gegeben werden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: