Das könnte Sie auch interessieren:

Frank Elstner an Parkinson erkrankt

Hamburg (ots) - Der TV-Moderator Frank Elstner, 77, ist an Parkinson erkrankt. Das bekannte er erstmals in einem ...

Glamourös und gut vernetzt - SKODA chauffiert die Social Media-Stars

Weiterstadt/München (ots) - - Die SKODA VIP Shuttles bringen die Stars und Gäste elegant und sicher zur ...

forsa-Studie: Junge Menschen sparen sich unabhängig

Frankfurt (ots) - Junge Deutsche beschäftigen sich mit dem Thema Geldanlage und nehmen sich Zeit, um sich ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT

30.01.2007 – 20:58

DIE ZEIT

SPD bereitet im Bundestag neuen Anlauf für Rauchverbot vor

    Hamburg (ots)

Die SPD bereitet im Bundestag einen neuen Vorstoß für ein bundeseinheitliches Anti-Raucher-Gesetz vor. Dazu soll am kommenden Freitag erneut ein fraktionsübergreifender Gruppenantrag auf den Weg gebracht werden, wie die ZEIT berichtet.  Der SPD-Abgeordnete Lothar Binding will sich an dem Tag zunächst mit den Gesundheitspolitikern der eigenen Partei abstimmen. Grüne und Linkspartei haben schon Zustimmung signalisiert. Ziel ist es, eine bundeseinheitliche Regelung zum Schutz vor Passivrauchen durchzusetzen.

    Binding hatte bereits Mitte vergangenen Jahres den fraktionsübergreifenden Gruppenantrag zum Schutz vor Passivrauchen im Bundestag angeschoben. Der Vorstoß blieb später im Gerangel zwischen Bundesministerien und föderalen Zuständigkeiten stecken. Daraufhin hatte Bundeskanzlerin Angela Merkel das Thema zur Chefsache gemacht und eine Länderkommission gebeten, möglichst bundeseinheitliche Regelungen zu verabschieden, was bisher ohne Erfolg blieb.

    "Eine einheitliche Gesetzgebung ist nicht in Sicht", kritisiert Binding in der ZEIT. Er hofft nun, angesichts des drohenden föderalen Flickenteppichs auch die Abgeordneten von CDU/CSU zur Zustimmung überzeugen zu können.

    Unterstützung erhalten die deutschen Abgeordneten aus Brüssel, wo EU-Gesundheitskommissar Markos Kyprianou gerade ein Grünbuch zum einheitlichen Nichtraucherschutz präsentierte. Demnach sollen Restaurants, Kneipen, öffentliche Gebäude und Arbeitsplätze in Europa künftig rauchfrei bleiben - dank entsprechender arbeitsrechtlicher Vorschriften. Den Weg über das Arbeitsrecht will in Deutschland auch Binding gehen.

    Den kompletten Text der ZEIT Nr. 6 vom 1. Februar 2007 senden wir Ihnen gerne zu.

Pressekontakt:
Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung