DIE ZEIT

ZEIT FORUM der Wissenschaft - "Sigmund Freud: Das Rätsel der menschlichen Psyche"

    Hamburg (ots) - DIE ZEIT und die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius laden zusammen mit dem Deutschlandfunk und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften zum 21. ZEIT FORUM der Wissenschaft mit dem Thema "Sigmund Freud: Das Rätsel der menschlichen Psyche".

    Dienstag, 21. März 2006 - 18.30 Uhr     Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften     Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin.

    Als Begründer der Psychoanalyse ermöglichte Sigmund Freud ein völlig neues Verständnis der menschlichen Persönlichkeit, indem er das Wirken des Unbewussten erkannte und in die wissenschaftliche Diskussion einbrachte.

    Aber können mit Freuds Theorien komplexe menschliche Handlungen tatsächlich umfassend beschrieben und erklärt werden? Welche Bedeutung haben Freuds Ausführungen heute noch für die von ihm begründete medizinische Disziplin der Psychotherapie, in der seine Vorgehensweise nur noch in abgewandelter Form eingesetzt wird? Und was taugen seine Theorien für die Untersuchung gegenwärtiger kultureller und gesellschaftlicher Strömungen?

    Über die Bedeutung und Wirkung Sigmund Freuds im 21. Jahrhundert und aktuelle Fragen zur menschlichen Psyche diskutieren Andreas Sentker, Leiter Ressort Wissen, DIE ZEIT und Uli Blumenthal, Deutschlandfunk, mit prominenten Experten:

    Prof. Hans Förstl, Direktor der Klinik und Poliklinik für
    Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum rechts der Isar der
    TU-München
    Prof. Marianne Leuzinger-Bohleber, Psychoanalytikerin und
    Lehranalytikerin, Direktorin des Sigmund-Freud-Instituts in
    Frankfurt/M.
    Prof. Hans J. Markowitsch, Professor für physiologische
    Psychologie an der Universität Bielefeld
    Prof. Peter Riedesser, Ärztlicher Leiter, Klinik und Poliklinik  
    für Psychiatrie und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters am
    Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf
    Prof. Frank Rösler, Professor für Allgemeine und Biologische      
    Psychologie an der Philipps-Universität Marburg und
    Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften

    Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter
    www.zeit.de/pressemitteilungen

    Weitere Informationen und Akkreditierung:     Franco Bonistalli     Veranstaltungsforum der     Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH     Telefon: 030 / 27 87 18 -17     Fax: 030 / 27 87 18 - 18     E-Mail: zeit-forum@vf-holtzbrinck.de


Pressekontakt:
Sandra Friedrich
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
DIE ZEIT
Telefon: 040 / 32 80 - 424
Fax:        040 / 32 80 - 558
E-Mail: friedrich@zeit.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: