DIE ZEIT

Sieger der badischen Regionalausscheidung des ZEIT-Kochwettbewerbs 2005 stehen fest
"Ein Menü für Siebeck": Möge das beste Huhn gewinnen

    Hamburg (ots) - Daniela Ginten (Darmstadt) und Volker Reuck (Berlin) haben am heutigen Mittwoch den ZEIT Kochwettbewerb in Freiburg gewonnen. Mit ihrem Drei-Gänge-Menü überzeugten sie ZEIT-Gourmet Wolfram Siebeck und seine Jurymitglieder Barbara Siebeck, Alfred Klink (Colombi Hotel Freiburg), Otto Fehrenbacher (Restaurant Adler, Lahr), sowie Volker Finke (Cheftrainer SC Freiburg). Mit dem Sieg in Freiburg haben sich die beiden Hobbyköche für das Finale des ZEIT-Kochwettbwerbs in Hamburg am 6. November qualifiziert.

    Wolfram Siebeck hat im April 2005 alle Hobbyköche zum Wettkochen aufgerufen. Nach den Themen "Ingwer" (2002) und "Schokolade" (2004) lautet das Motto des diesjährigen Kochwettbewerbs: "Wer kocht das beste Huhn?" "Ich denke, dass Huhn eine interessante Aufgabe für einen Hobbykoch ist. Es erfordert viel Geschick, Daniela Ginten und Volker Reuck haben die Herausforderung mit Bravour gemeistert", sagt Wolfram Siebeck augenzwinkernd.

    Aus mehreren hundert Einsendungen hat der ZEIT Gourmet die 20 besten Rezepte ausgewählt. In fünf regionalen Vorrunden in München, Wien, Bergisch Gladbach, Berlin und Freiburg kochen die Teilnehmer ihr Drei-Gänge-Menü einer hochkarätigen Jury unter dem Vorsitz von Wolfram Siebeck vor.

    Der Sieger des gesamten Kochwettbewerbs "Ein Menü für Siebeck" reist mit einer Begleitperson nach Paris ins Hotel Le Bristol, um sich in Eric Frechons Zwei-Sterne-Restaurant verwöhnen zu lassen. Die Zweit- und Drittplatzierten fahren nach Auchterarder (Schottland) bzw. Lausanne.     Diese Pressemitteilung finden Sie auch unter presse.zeit.de

Pressekontakt: Iliane Weiß DIE ZEIT Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Tel.: 040 / 32 80 - 344 Fax:  040 / 32 80 - 558 E-Mail: weiss@zeit.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: