Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von DIE ZEIT mehr verpassen.

05.11.2004 – 11:14

DIE ZEIT

Am 12. November 2004 wird Deutschland zur Vorlese-Nation
"Große für Kleine" - Mehr als 350 Städte und Gemeinden machen mit beim bundesweiten Vorlesetag

Ein Dokument

    Hamburg/Mainz (ots)

    - Querverweis: Eine Übersicht über die Veranstaltungen am
        Vorlesetag liegt in der digitalen
        Pressemappe zum Download vor und ist unter
        http://www.presseportal.de/dokumente.html
        abrufbar -

    Am 12. November 2004 lesen unter dem Motto "Große für Kleine" deutschlandweit über 2000 Bücherfreunde und Prominente aus ihren Lieblingsbüchern vor. Vorlesepaten organisieren lange Lesenächte in Bibliotheken und Buchhandlungen, Schüler besuchen ihren ehemaligen Kindergarten, Bürgermeister stellen ihre Lieblingsgeschichten vor, Autoren und Schauspieler lesen aus ihren Büchern und Hochleistungssportler werden zu Märchenerzählern. Vorleseaktionen sind in mehr als 350 deutschen Städten und Gemeinden geplant!

    Der Aktionstag "Große für Kleine" ist der diesjährige Höhepunkt von "Wir lesen vor - überall & jederzeit", einer Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT und der Stiftung Lesen. Das Ziel der langfristig angelegten Initiative ist es, die Vorlesekultur in Deutschland nachhaltig zu stärken und bei Kindern die Leselust zu wecken. Sie fördert durch Vorlesen und Erzählen den Spaß am Umgang mit Wörtern und Texten und damit die kindliche Sprachentwicklung - vor allem in jungen Familien, in Kindergärten, in Bibliotheken und in Schulen. Denn Lesen ist die wichtigste Schlüsselqualifikation in der Wissensgesellschaft. Engagierte Partner von "Wir lesen vor - überall & jederzeit" sind die Deutsche Bahn AG und EnBW.

    Mehr als 2000 freiwillige Vorleserinnen und Vorleser haben ihre für den 12. November geplanten Vorleseaktionen auf www.wir-lesen-vor.de angemeldet, und machen den Aktionstag "Große für Kleine" mit insgesamt mehr als 700 Veranstaltungen zu einem großen Leseereignis. Alle Bücherfreunde, die es nicht geschafft haben sich bis zum 31. Oktober für eine Vorleseaktion anzumelden, möchten wir aufrufen, dennoch im privaten Rahmen aktiv zu werden.

    Zahlreiche Prominente aus unterschiedlichsten Bereichen engagieren sich am 12. November als Vorleser: Neben Rocksängern, Politikern, Moderatoren, Spitzen-Sportlern, TV-Serienstars ("GZSZ", "Hinter Gittern", "18") und anderen Schauspielern unterstützt unter anderem auch ein Astronaut die Aktion. Die komplette Liste (Stand: 5. November 2004) finden Sie auf den folgenden Seiten dieser Pressemitteilung.

    Alle Termine in Ihrer Region sowie umfangreiche Informationen über die Initiative finden Sie auch in unserer laufend aktualisierten Liste unter www.wir-lesen-vor.de. Allein in Berlin haben sich rund 20 Vorleserinnen und Vorleser angekündigt. Für Nachfragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

    Aktiv unterstützt wird der Vorlesetag von der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), dem Bundesverband Deutscher Verwaltungs- und Wirtschaftsakademien e.V., der Buchhandlung Thalia, dem Borromäusverein, dem Verband der ev. Büchereien, dem St. Michaelsbund, dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels - Landesverband NRW e.V. und dem deutschen Bibliotheksverband, die ebenfalls Vorleseaktionen in ihren Filialen bzw. Bibliotheken veranstalten.

Pressekontakt:
Sandra Friedrich  
DIE ZEIT
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit  
Tel.: 040 / 3280-424  
Fax:  040 / 3280-558  
E-Mail:friedrich@zeit.de

Christoph Schäfer/Katrin Hage
STIFTUNG LESEN, Pressestelle  
Tel: 06131 /2889016
Fax: 06131 / 2889037
E-mail: christoph.schaefer@stiftunglesen.de
katrin.hage@stiftunglesen.de

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: DIE ZEIT
Weitere Storys: DIE ZEIT