DIE ZEIT

Cem Özdemir wirft DFB Feigheit vor

DIE ZEIT 29_18 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9377 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DIE ZEIT"
DIE ZEIT 29_18 / Weiterer Text über ots und www.presseportal.de/nr/9377 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/DIE ZEIT"

Hamburg (ots) - In einem Beitrag für die Wochenzeitung DIE ZEIT wirft der Grünen-Politiker Cem Özdemir dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) "verbandsinterne Feigheit" vor. "Statt sich jetzt entschlossen gegen die leider auch eindeutig rassistisch grundierte Kritik zu stemmen, hauen die Protagonisten Grindel und Bierhoff noch tiefer in die Kerbe der Özil-Kritik." Özdemir sagt weiter: "Das Foto mit Erdogan war ein schwerwiegender Missgriff." Aber Özils "unmögliches Agieren" entschuldige in keiner Weise das Verhalten des DFB. Seit Wochen werde Özil zu einem Sündenbock gemacht.

Pressekontakt:

Den kompletten ZEIT-Beitrag dieser Meldung senden wir Ihnen für
Zitierungen gern zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an DIE ZEIT
Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen (Tel.: 040/3280-237,
E-Mail: presse@zeit.de). Diese Presse-Vorabmeldung finden Sie auch
unter www.zeit.de/vorabmeldungen.

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: