Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT

05.09.2013 – 12:51

DIE ZEIT

Daniel Barenboim erhält den Marion Dönhoff Preis 2013
Förderpreis geht an Sr. Karoline Mayer

Hamburg (ots)

Der Pianist und Dirigent Daniel Barenboim wird mit dem Marion Dönhoff Hauptpreis für internationale Verständigung und Versöhnung 2013 ausgezeichnet. Der Förderpreis geht an Sr. Karoline Mayer und den Verein Cristo Vive Europa-Partner Lateinamerikas e.V. In diesem Jahr vergeben die Wochenzeitung DIE ZEIT, die ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und die Marion Dönhoff Stiftung den Preis zum elften Mal. Die Verleihung findet am 1. Dezember 2013 im Hamburger Schauspielhaus statt.

Daniel Barenboim wird mit dem Hauptpreis wegen seines Einsatzes für Frieden im Nahen Osten geehrt. Theo Sommer, Vorsitzender der Jury: "Barenboim engagiert sich unermüdlich für eine Annäherung der verfeindeten Gruppen im Nahostkonflikt und fördert den Dialog zwischen den Völkern und Religionen. Er setzt sich dafür ein, dass junge Menschen aus Israel, Palästina und anderen arabischen Ländern freundschaftliche Beziehungen entwickeln. Das gemeinsame Musizieren schafft eine Offenheit zwischen Menschen aus den unterschiedlichen Ländern des Nahen Ostens. Barenboim zählt im Sinne von Gräfin Dönhoff zu den 'Menschen, die wissen, worum es geht'."

Der Marion Dönhoff Förderpreis für internationale Verständigung und Versöhnung in Höhe von 20 000 Euro geht an Sr. Karoline Mayer und den Verein Cristo Vive Europa-Partner Lateinamerikas e.V. "Im Laufe der Jahre hat Sr. Karoline Mayer in Chile, Bolivien und Peru ein beeindruckendes soziales Netzwerk aufgebaut. Sie hat durch ihr soziales und politisches Engagement nicht nur die Armut in Lateinamerika, sondern vor allem die Resignation bekämpft und auch in Deutschland hunderte Menschen für diese Arbeit begeistert", so Jurymitglied Anne Will.

Die Preisträger wurden von der Jury, bestehend aus Astrid Frohloff, Manfred Lahnstein, Janusz Reiter, Theo Sommer, Fritz Stern, Richard von Weizsäcker und Anne Will, ausgewählt. Hunderte Leser sind wieder dem Aufruf der ZEIT gefolgt und haben Personen und Organisationen vorgeschlagen, die sich im Sinne Marion Dönhoffs engagieren.

Der Marion Dönhoff Preis 2013 wird am 1. Dezember 2013 um 11.00 Uhr im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg im Rahmen eines Festaktes verliehen.

Diese Pressemitteilung sowie eine Übersicht aller bisherigen Preisträger und Laudatoren finden Sie auch unter www.zeit.de/presse.

Pressekontakt:


Beatrix Babka von Gostomski
DIE ZEIT Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen
Tel.: 040 / 32 80 - 1035
Fax: 040 / 32 80 - 558
E-Mail: beatrix.gostomski@zeit.de
www.facebook.com/zeitverlag
www.twitter.com/zeitverlag

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT
Weitere Meldungen: DIE ZEIT