Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik mehr verpassen.

12.12.2002 – 13:12

VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik

Haushalts-Roboter stehen auf Wunschzettel ganz oben

    Frankfurt/Main (ots)

    VDE-Studie: Was wünschen sich die Deutschen von der Elektronik?          Das Weihnachtsfest der Zukunft könnte auch für Hausfrau ohne Stress verlaufen. Wenn die Wünsche der Deutschen wahr würden, dann erledigten bald Haushaltsroboter das Aufräumen, Bügeln, Waschen und Putzen. Das zeigt eine repräsentative VDE-Studie, für die 1.000 Personen über 14 Jahren in Deutschland befragt wurden.          Hausarbeit wird von den Befragten überwiegend als eine Aufgabe gesehen, die sie am liebsten einem Roboter überlassen würden. 39 Prozent der Frauen und 25 Prozent der befragten Männer wünschen sich technische Unterstützung in Haushalt und Garten: Ganz oben auf der Wunschliste (16 Prozent) steht dabei eine Hilfe, die bügelt, putzt, aufräumt, abwäscht und Kaffee kocht, dicht gefolgt von dem Wunsch nach "Haushaltsrobotern" für spezifische Aufgaben (15 Prozent).          Die unterschiedliche Gewichtung der Wünsche weist darauf hin, dass viele Arbeiten im Haus noch überwiegend von Frauen erledigt werden. Jedenfalls sehnen sich 23 Prozent der Frauen nach einer Bügel- und Putzhilfe, nur acht Prozent der Männer vermissen eine solche Hilfe. Insgesamt ist der Bereich "Haushalt und Garten" für die Befragten deutlich wichtiger geworden gegenüber 1999, als sich lediglich 21 Prozent der Frauen und zwölf Prozent der Männer dort mehr technische Hilfe gewünscht hatten.          Eher Männersache ist offensichtlich der Themenbereich "Computer und Internet". Hier steht eine verbesserte Bedienung bei 16 Prozent der Männer und 8 Prozent der Frauen ganz oben auf der Wunschliste. Wichtig ist der Bereich "Auto und Verkehr" mit Schwerpunkten Autopilot, Navigation, Fahrsicherheit und Umweltschutz. Weiterhin unterstreichen die Teilnehmer der Studie, dass sie auch die Themen "Gesundheit, Medizin und Umwelt" für wichtig erachten.          Der Wunsch nach energiesparender Technik und umweltfreundlicheren Energien wie Solartechnik steht dabei im Vordergrund. Häufig wird auch der Wunsch nach "allgemeinen oder generellen" Verbesserungen der Arbeitswelt und der Produktionsbedingungen. Zufrieden mit dem Stand der Technik und mit den elektronischen Geräten, die sie bereits haben, sind 16 Prozent (1998 waren es zehn Prozent) der Befragten.          Unverständliche Gebrauchsanleitungen und komplizierte Bedienungsweisen frustrieren viele Verbraucher. Fünf Prozent der Befragten forderten eine "allgemein einfachere Bedienung" ihrer Geräte. Vier Prozent wünschten sich niedrigere Preise und zwei Prozent der Befragten hätten gerne robuste, länger haltbare Produkte.          In einem Punkt waren sich alle Befragten offenbar einigt: Niemand wünscht ein Gerät, mit dem sich die Gedanken anderer Menschen lesen lassen. Gerade zu Weihnachten wäre das ja auch langweilig: Welche Geschenke unter dem Weihnachtsbaum liegen werden, soll bis zur Bescherung eine Überraschung bleiben.          Hinweis für die Redaktion:

    Unter www.vde.com/grafiken     finden Sie zum Thema eine Karikatur in s/w und farbig


ots Originaltext: VDE Verband der Elektrotechnik
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Ursula Gluske-Tibud
VDE Pressereferentin

VDE Verband der Elektrotechnik
Elektronik Informationstechnik e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main
Tel. 069 6308218
Fax  069 96315215
E-Mail pr.gluske-tibud@vde.com
Internet www.vde.com

Original-Content von: VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, übermittelt durch news aktuell