Hapag Lloyd AG

Neustrukturierung des Hapag-Lloyd-Vorstandes

Hamburg (ots) - Ulrich Kranich (58) wird künftig im Vorstand der Hapag-Lloyd AG den operativen Schifffahrtsbereich verantworten. Er übernimmt diese Aufgabe von Adolf Adrion (68), der zum Ende des Jahres in den Ruhestand gehen wird. "Nach mehr als 51 Jahren möchte ich mich sukzessive aus dem Tagesgeschäft zurückziehen und freue mich, dass mit Ulrich Kranich ein versierter Praktiker das operative Geschäft übernimmt, der die erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Kunden nahtlos fortsetzen wird", betonte Adrion. Er wird als Vorstandsmitglied der Hapag-Lloyd AG bis zum Jahresende noch wie geplant seine diversen Funktionen in der maritimen Industrie wahrnehmen. Adrion ist Chairman der Far Eastern Freight Conference (FEFC) und in gleicher Position auch im World Shipping Council (WSC) sowie Chairman des Box Clubs.

Ulrich Kranich, gelernter Speditionskaufmann und Betriebswirt, kam 1975 als Controller zu Hapag-Lloyd. Nach Funktionen im Kostenmanagement und Controlling in Deutschland sowie im Ausland übernahm er ab 1989 die Leitung verschiedener Fahrtgebiete, u. a. der Nordatlantikfahrt. 1993 wurde er zum Leiter des Operatings der Region Europa ernannt, ab 1995 war er in gleicher Funktion für die Region Nordamerika mit Sitz in New York tätig. Ein Jahr später wurde er Leiter des Schiffs- und Containermanagements, bevor er 1997 als Geschäftsführer der Hapag-Lloyd Container Linie berufen wurde. Dort zeichnete er für den Flottenausbau, für das weltweite Operating der Schiffs- und Containerflotte sowie für den Aufbau von Schifffahrtsallianzen, unter anderem der Grand Alliance, verantwortlich. 2005 wurde er zum Generalbevollmächtigten bestellt und für den Bereich Finanzen verantwortlich. Mit Wirkung vom 1. Juli 2006 berief ihn der Aufsichtsrat zum Finanzvorstand. Darüber hinaus war er auch für die Bereiche Informationstechnologie und Personal zuständig. Die Funktion des Arbeitsdirektors wird Kranich auch zukünftig ausüben.

Michael Behrendt (56) übernimmt neben seinen Aufgaben als Vorstandsvorsitzender auch die Verantwortung für das Finanzressort.

Der Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung Roland Kirch (36) zum Generalbevollmächtigten ernannt. Kirch wird künftig den Bereich Finanzen leiten, zu dem auch der Bereich Informationstechnologie gehört. Er ist seit April 2008 als Direktor zuständig für den Bereich Strategische Entwicklung und damit für das Divestment der Hapag-Lloyd AG aus dem TUI-Konzern. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium (Diplom-Kaufmann) und Auslandsaufenthalten in den USA war er bei Wirtschaftsprüfungsgesellschaften tätig, bevor er im Mai 2004 zunächst den Bereich Investor Relations, später die Konzernentwicklung bei Hapag-Lloyd übernahm und damit maßgeblich für die erfolgreiche Integration von CP Ships verantwortlich war. Im August 2007 wechselte er als Managing Director von Hapag-Lloyd (China) nach Shanghai und war verantwortlich für das operative Geschäft in Nord- und Zentralchina.

"Mit diesem gleitenden Übergang gewährleisten wir für Hapag-Lloyd Kontinuität und richten uns gleichzeitig vorausschauend auf die Zukunft aus", kommentierte Michael Behrendt die Neustrukturierung.

Pressekontakt:

Hapag-Lloyd AG
Konzernkommunikation
Ballindamm 25
20095 Hamburg
Tel. +49 40 3001 2529
Fax +49 40 33 53 60
presse@hlag.com

Original-Content von: Hapag Lloyd AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Hapag Lloyd AG

Das könnte Sie auch interessieren: