INTERSHOP Communications AG

Bertelsmann mediaSystems setzt auf neue Intershop-Technologie / Bertelsmann Arvato-Tochter entscheidet sich für Enfinity MultiSite - Internationales Projekt für Fulfillment-Lösungen

    Hannover (ots) - Intershop Communications hat auf der CeBIT einen weiteren Auftrag von Bertelsmann mediaSystems erhalten. Der IT-Dienstleister wird die Enfinity MultiSite-Lösung einsetzen, um eine internationale Online-Bestellplattform zu realisieren. Bertelsmann mediaSystems ist ein Unternehmen des Unternehmensbereiches Bertelsmann Arvato AG der Bertelsmann AG (Gütersloh) und bietet umfangreiche Dienstleistungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette an. Dabei setzt Bertelsmann mediaSystems seit langem in unterschiedlichsten Großprojekten auf Intershop-Technologien.          Als langjähriger Anbieter moderner Dienstleistungen der Informations- und Kommunikationstechnologie hat Bertelsmann mediaSystems sich entschieden, eine internationale Online-Bestellplattform für Fulfillment-Lösungen auf der Enfinity MultiSite-Lösung von Intershop aufzubauen. Mit mehr als 1.200 Mitarbeitern an über 20 Standorten weltweit werden täglich E-Commerce-Lösungen entwickelt, realisiert und betreut.          "Wir haben uns für die Enfinity MultiSite-Lösung von Intershop entschieden, weil sie es ermöglicht, das Online-Bestellwesen für die Fulfillment-Lösungen zentral aufzubauen und zu steuern", sagt Matthias Moeller, Director Finance and Administration Bertelsmann mediaSystems. "Zudem bietet das Produkt die Intershop auszeichnende hervorragende technische Stabilität und die nötige Mandantenfähigkeit, um unsere Projekt-Ansprüche umzusetzen."

    Enfinity MultiSite bietet - neben der zentralen Steuerung
verschiedener E-Commerce-Projekte - schnell entwickelbare Lösungen
für die wichtigsten Geschäftsprozesse. Durch den Einsatz von Enfinity
MultiSite können Unternehmen ihre technischen Ressourcen effektiver
nutzen und die Kosten für Beschaffung, Implementierungen, Pflege und
Support diverser Lösungen wesentlich senken. Enfinity bietet
Unternehmen damit geringe Gesamtkosten (Total Costs of Ownership) und
durch die erzielten Einsparungen und das Erschließen zusätzlicher
Umsatzpotenziale einen schnellen Return-on-Investment.
    
    Bertelsmann mediaSystems realisiert für internationale Kunden auf
Basis von Shop-Technologien On- und Offline-Lösungen im
E-Commerce-Bereich. Dabei setzt Bertelsmann mediaSystems auf sein
Know-how im Bereich Branding Promotion, Subscriber-Management,
Multi-Channel-Marketing und Customer Loyalty. Neben E-Solutions
gehören CRM- und SCM-Lösungen zu den Kernkompetenzen, die Bertelsmann
mediaSystems mit starken Partnern wie Intershop für Kunden weltweit
umsetzt.
    
    Intershop Communications AG (Neuer Markt: ISH; Nasdaq: ISHP) ist
einer der führenden Anbieter von Standard-E-Business-Software für
global agierende Unternehmen, die ihre Handelprozesse über das
Internet abwickeln und mehrere Geschäftsbereiche von einer einzigen
Handelsplattform zentral verwalten. Mit der elektronischen
Handelsplattform Intershop Enfinity in Verbindung mit bewährten,
flexiblen branchenspezifischen und branchenübergreifenden Lösungen
können Unternehmen ihre Geschäftsbeziehungen optimieren, die
Effizienz ihrer Handels-Aktivitäten verbessern sowie ihre Kosten
senken und damit höhere Gewinnmargen erzielen. Durch die Optimierung
ihrer Geschäftsabläufe erreichen Unternehmen eine höhere
Investitionsrentabilität (Return on Investment - ROI) bei geringeren
Gesamtprojektkosten (Total Cost of Ownership - TCO) und verbessern
den Wert und die Qualität ihrer Beziehungen zu Geschäftspartnern und
Kunden. Intershop hat weltweit über 2.000 Kunden in den
verschiedensten Branchen, von Handel und Produktion über Medien und
Telekommunikation bis hin zu Finanzdienstleistungen. Kunden wie
Bertelsmann, Motorola, Swarovski, Otto und BOSCH haben sich für
Intershop Enfinity als Basis ihrer weltweiten E-Commerce-Strategie
entschieden. Weitere Informationen über Intershop erhalten Sie im
Internet unter http://www.intershop.de.
    
    Bertelsmann mediaSystems (BmS) ist ein Unternehmen des
Unternehmens-bereiches Bertelsmann Arvato AG der Bertelsmann AG
(Gütersloh). Als lang-jähriger internationaler Anbieter von
qualifizierten und maßgeschneiderten IT-Services plant, entwickelt,
betreibt und betreut Bertelsmann mediaSystems sowohl die
weltumspannenden IT-Aktivitäten und Dienstleistungen von Bertelsmann
als auch die IT-Anwendungen konzern-externer Kunden. Mehr als 1.200
IT-Spezialisten unterstützen an weltweit über 20 Standorten
Geschäftspartner mit dem Ziel, ihre Wettbewerbsfähigkeit auf der
Basis innovativer Lösungs- und Dienstleistungsangebote zu analysieren
und nachhaltig zu entwickeln und zu optimieren.
    
    Dabei konzentriert sich BmS auf drei wichtige Kompetenzbereiche:
Customer Relationship Management (CRM): Das Managen von
Kundenbeziehungen über alle Kanäle. Supply Chain Management (SCM):
Die perfekte Optimierung von Logistik und Beschaffung. E-Solutions:
Lösungen für die wirtschaftliche Nutzung von Internet und Mobile
Communications.
    
    Dieses Know How und Fähigkeiten wie Consulting für
zukunftsorientierte Lösungen, Consulting und Implementierung von
Standard-Software-Lösungen (SAP), hochqualifizierte
Eigenentwicklungen und maßgeschneiderte Lösungen, IT-Operations - 24
Stunden, 7 Tage die Woche, weltweit - gehören als IT-Power-house zum
täglichen Geschäft von BmS. Weitere Informationen über Bertelsmann
mediaSystems finden Sie im Internet unter
http://www.mediasystems.bertelsmann.de
    
    Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die nach den Bestimmungen
über sichere Anlagen (Safe Harbor) des amerikanischen Gesetzes zur
Neuordnung von Rechtsstreitigkeiten bei privaten Wertpapiergeschäften
von 1995 (Private Securities Litigation Reform Act, 1995) als
zukunftsbezogene Aussagen gelten. Zu diesen zukunftsbezogenen
Aussagen gehören zum Beispiel Aussagen über die Pläne und Erwartungen
des Unternehmens sowie Vorausberechnungen und Meinungen. Diese
reflektieren neben Plänen und Zielen der Unternehmensleitung für
zukünftige Operationen die derzeitige Sicht im Hinblick auf die
künftige Entwicklung der Wirtschaft und des Marktes sowie der
finanziellen Lage des Unternehmens. Vorausschätzungen geben nur die
aktuelle Lage wieder. Das Management ist nicht dazu verpflichtet,
diese Zahlen zwischen den Quartalsabschlüssen zu aktualisieren. Alle
zukunftsbezogenen Aussagen gelten für den Zeitpunkt dieser
Pressemitteilung und geben die auf der Basis der derzeit verfügbaren
Informationen bestmögliche Abschätzung der künftigen Entwicklung
wieder. Intershop ist nicht verpflichtet, diese Aussagen zu
aktualisieren. Die tatsächlichen Ergebnisse können von den in diesen
zukunftsbezogenen Aussagen dargestellten bzw. von den nach diesen
Aussagen zu erwartenden Ergebnissen abweichen. Hierzu können bekannte
und unbekannte Risiken und Unwägbarkeiten führen, vor allem in bezug
auf die derzeitige Zurückhaltung bei Investitionen im IT-Bereich, den
erfolgreichen Abschluss der aktuellen Restrukturierungsmaßnahmen, die
Erreichung eines Markenbewusstseins bei den Kunden und einer
ausreichenden Marktdurchdringung sowie den allgemeinen
Schwierigkeiten bei der Führung eines weltweiten Unternehmens. Diese
und andere Faktoren, die zu einer deutlichen Abweichung bei den
tatsächlichen Ergebnissen führen können, sind unter der Überschrift
"Risikobericht" im Lagebericht der Unternehmensleitung zum
Geschäftsbericht 2000 sowie im Berichtsformular 20-F des Unternehmens
vom 2.7.01 beschrieben.
    
    
ots Originaltext: Intershop Communications AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Intershop Pressekontakt:

Tel: 0180-INTERSHOP (+49.180.468377467)
pr@intershop.de
www.intershop.de/news

Original-Content von: INTERSHOP Communications AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: INTERSHOP Communications AG

Das könnte Sie auch interessieren: