Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger mehr verpassen.

16.03.2004 – 16:01

VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

Lernen von den Besten
VDZ-Forum zum Thema Operational Excellence

    Berlin (ots)

Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ)
veranstaltet gemeinsam mit der KPMG Deutsche Treuhandgesellschaft am
4. Mai 2004 das VDZ-Forum "Operational Excellence" im Haus der Presse
in Berlin. Auf dem eintägigen Forum werden den Teilnehmern mit Hilfe
aktueller Studien sowie Beiträgen von Experten und Erfahrungsträgern
aus der Verlagspraxis vermittelt, wie und unter welchen Bedingungen
"Benchmarking" und "Outsourcing" zur Steigerung der
Wettbewerbsfähigkeit des eigenen Verlages beitragen.
    
    Zusammen mit dem Partner on.valco hat der VDZ seinen Mitgliedern
ein onlinebasiertes Benchmarkingtool zur Verfügung gestellt. Es wurde
von 12 Publikums- und Fachverlagen getestet, so dass nun alle Verlage
maßgeschneidertes Benchmarking in Echtzeit über mehrere Jahre hinweg
nutzen und von den Erfahrungen profitieren können. Unter welchen
Bedingungen Outsourcing eine geeignete Methode ist, um diese
verbesserungspotentiale zu nutzen, zeigt eine Studie von VDZ und
KPMG. Bei richtiger Anwendung ist Outsourcing ein hilfreiches Tool um
Kosten einzusparen. Ein Workshop und Best Practice Part des Forums
behandelt die Verlagsbereiche sich für Outsourcing eignen und welche
Rahmenbedingungen hierfür gegeben sein müssen.
    
    In Diskussionen und Einzelgesprächen können die Teilnehmer prüfen,
ob sie mit ihrem Haus an den im VDZ bestehenden
Benchmarking-projekten teilnehmen wollen. Darüber hinaus können sie
in der Auseinandersetzung mit Experten feststellen, ob Outsourcing
für ihr Haus ein zukunftsweisender Ansatz ist. Alle Teilnehmer
erhalten ein kostenfreies Exemplar der VDZ-Outsourcingstudie, die von
KPMG erarbeitet worden ist.
    
    Zu den hochkarätigen Experten gehören Prof. Dr. Axel Wullenkord
(Business School Iserlohn), Hans Oppermann (Gentner Verlag), Hans
Kratel (Gruner + Jahr), Dr. Roland Klose (SPIEGEL-Verlag), Matthias
Sure und Roger Thiel (KPMG).
    
    Veranstaltungsort des "VDZ-Forums Operational Excellence" ist das
Haus der Presse in Ber-lin. Die Kosten für das eintägige Forum
betragen 290 Euro (zzgl. 16 Prozent Mwst.) pro Teilnehmer. Jeder
weitere Teilnehmer eines Verlages zahlt 190 Euro. Weitere
Informationen, das aktuelle Programm sowie eine Online-Anmeldung gibt
es im Internet unter: www.zeitschriften-akademie.de oder bei der VDZ
Zeitschriften Akademie bei Bettina Heiroth, Markgrafenstraße 15,
10969 Berlin, T/F: (030) 72 62 98-113/-114, e-Mail: b.heiroth@vdz.de.
    
      
ots Originaltext: Verband Deutscher Zeitschriftenverleger
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

VDZ-Pressekontakt:

Veronika Nickel, Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, Berlin,
Telefon/ Fax: (030) 72 62 98-160/ -161, e-Mail: v.nickel@vdz.de,
www.vdz.de

Original-Content von: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger
Weitere Storys: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger