VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

Neuer Leistungsrahmen für den Grosso-Vertrieb

Berlin (ots) - Verlegerverbände VDZ und BDZV verständigen sich mit dem Bundesverband Presse-Grosso auf eine Aktualisierung des Koordinierten Vertriebsmarketing KVM / Verlage und Nationalvertriebsunternehmen im VDZ-Fachverband / Publikumszeitschriften erhalten Neufassung

Das Koordinierte Vertriebsmarketing KVM liegt zum ersten Mal seit 17 Jahren in einer neuen Fassung vor. In Abstimmung mit dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger BDZV verständigten sich der VDZ und der Bundesverband Presse-Grosso nach zweijähriger Beratungsarbeit in KVM-Arbeitsgruppen auf eine Neufassung des Leistungsrahmens.

Es handelt sich bei dieser Vereinbarung um einen zwischen den Branchenverbänden VDZ, BDZV und BVPG abgestimmten, brancheneinheitlichen Leistungsrahmen zum Vertrieb von Presseerzeugnissen über den Presse-Großhandel. Der Leistungsrahmen gilt für alle Presse-Grossisten und Verlage bzw. Nationalvertriebsunternehmen gleichermaßen.

Das KVM stellt die zentrale Leistungsbeschreibung für einen effizienten und leistungsfähigen Pressevertrieb über den Presse-Großhandel dar. Ergänzung findet das KVM durch weitergehende, brancheneinheitliche Detailregelungen wie die KR-Vereinbarung, EHASTRA-Vereinbarung, Discounter-Regeln, etc. Darüber hinaus gelten die zwischen Verlagen und Grossisten vereinbarten, branchenüblichen Lieferungs- und Zahlungsbedingungen.

Die Grundstruktur des KVM wurde aufrecht erhalten. Sie besteht aus den Themen Einführung neuer Pressetitel, Vertriebliche Rahmenbedingungen für neue und eingeführte Pressetitel, Distribution durch das Grosso, Absatzplanung der Verlage für eingeführte Presseprodukte, Marktaktivitäten des Grosso und Marktdaten.

Thomas Hass, Leiter Vertriebsmarketing des Spiegel-Verlages und Sprecher der VDZ-Arbeitsgruppe KVM, erklärt die Aktualisierung: "Diese zentrale Vereinbarung zwischen Presseverlagen und Presse-Grosso zu Kernthemen des vertrieblichen Alltagsgeschäfts bedurfte einer Anpassung an die aktuellen Marktbedingungen und Anforderungen."

Dabei galt es in den Beratungen, insbesondere die Bandbreite der Interessen verschiedener Zeitschriftengattungen und Titel bestmöglich abzudecken. "Es versteht sich von selbst, dass es nicht gelingen kann, bei einem solch umfassenden Werk alle unterschiedlichen Aspekte und Interessen hundertprozentig umzusetzen", so Thomas Hass. Es sei aber dank der Kompromissbereitschaft sowohl auf Verlags- als auch auf Grosso-Seite gelungen, nun eine valide erste Aktualisierung vorzulegen. Laut Vereinbarung zwischen den Verlegerverbänden und dem Grosso-Verband soll das neue KVM zum 1. November dieses Jahres in Kraft treten.

Des Weiteren ist vorgesehen, das KVM in Zukunft regelmäßig einer Überprüfung und Anpassung zu unterziehen. Das KVM soll ein lebendes Werk werden, dass bei Aktualisierungsbedarf sukzessive angepasst wird. "Somit wird gewährleistet, das sich Verlage, Nationalvertriebsunternehmen und Grossisten in Einzelpunkten immer wieder auf bessere Vereinbarungen verständigen können", erklärt Ludwig von Jagow, Geschäftsführer Vertrieb im VDZ. Gebündelt wird die Arbeit weiterhin in der VDZ-Projektgruppe KVM des Arbeitskreises Pressemarkt Vertrieb PMV.

PMV-Sprecher Torsten Brandt, Verlagsgeschäftsführer Vertrieb der BILD-Gruppe und Zeitschriften der Axel Springer AG, bewertete bereits auf dem Vertriebsforum von VDZ und Grosso-Verband am 14. September in Baden-Baden den Abschluss der intensiven Beratungen zu diesem wichtigen Vertriebsprojekt als Erfolg für alle Beteiligten: "Wir, Grosso und Ver-lage, sind stolz darauf, dass es nach mehreren Anläufen jetzt gelungen ist, das 17 Jahre alte KVM zu renovieren und den aktuellen Gegebenheiten anzupassen."

Die Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes

Die Publikumszeitschriften im VDZ werden in den nächsten Tagen mit einem Informationsschreiben auf die wesentlichen Neuerungen im KVM hingewiesen.

Pressekontakt:

Peter Klotzki,
Tel: +49 (30) 72 62 98-162
E-Mail: p.klotzki@vdz.de
Internet: www.vdz.de

Original-Content von: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: VDZ Verband Deutscher Zeitschriftenverleger

Das könnte Sie auch interessieren: