Alle Storys
Folgen
Keine Story von AOK-Bundesverband mehr verpassen.

AOK-Bundesverband

Beske-Gutachten: Wichtiger Beitrag zur Finanzierungsdiskussion

Berlin (ots)

Das Gutachten von Prof. Beske ist nach Ansicht der
AOK ein wichtiger Beitrag zur derzeitigen politischen Diskussion um
die zukünftige Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung. Es
zeige, dass erhebliche Einnahmeverluste der gesetzlichen
Krankenkassen auch auf politische Entscheidungen zurückzuführen
seien.
Gerade vor diesem Hintergrund begrüße die AOK die stufenweise
Umfinanzierung der wesentlichsten familienpolitischen Leistungen der
gesetzlichen Krankenkassen durch allgemeine Steuermittel, so Ahrens.
Wichtig sei, dass die Politik unabhängig von etwaigen Entwicklungen
des Tabaksteueraufkommens an diesem wichtigen Reformelement
festhalte. Die gesetzliche Krankenversicherung erhält durch eine
Regelung in der Gesundheitsreform 2004 erstmals eine pauschale Summe
von einer Milliarde Euro. Für 2005 sind 2,5 Mrd. Euro und für 2006
und die Folgejahre jeweils 4,2 Mrd. Euro eingeplant.
Ahrens forderte weiter, dass die politische Diskussion um die
zukünftige nachhaltige Finanzierung der gesetzlichen
Krankenversicherungen neben dem Ziel der Entlastung der Arbeitgeber
auch das Ziel des Erhalts des vollwertigen Leistungsspektrums der
gesetzlichen Krankenkassen berücksichtige und nicht zu weiteren
Belastungen der Versicherten führen dürfe.
Herausgeber:
AOK-Bundesverband
Pressestelle
Kortrijker Straße 1
53177 Bonn
Telefon 0228 843-309
Telefax 0228 843-507
Email: presse@bv.aok.de
Internet: www.aok-bv.de

Original-Content von: AOK-Bundesverband, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: AOK-Bundesverband
Weitere Storys: AOK-Bundesverband