PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Basler AG mehr verpassen.

05.03.2004 – 07:34

Basler AG

euro adhoc: Basler Vision Technologies AG
Basler schafft Turnaround und erwartet profitables Wachstum (D)

  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.
  Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
Basler schafft Turnaround und erwartet profitables Wachstum
Umsatz 2003 mit 35,7 Mio. Euro um +34% gegenüber 2002 gewachsen
Auftragseingang 2003 mit 44,9 Mio. Euro um +55% gegenüber 2002
angestiegen
Turnaround in 2003 vollendet: Ergebnis vor Steuern +0,7 Mio. Euro
(2002: -3,5 Mio. Euro)
Prognose 2004: Umsatz ca. 42 Mio. Euro, Ergebnis vor Steuern von +1,5
bis +2,0 Mio. Euro
Ahrensburg, den 05.03.2004 - Die Basler AG, führendes Unternehmen im
Bereich Vision Technology, der Technologie des maschinellen Sehens,
hat in 2003 Umsatz, und Auftragseingang gegenüber dem Vorjahr
deutlich gesteigert und damit den Turnaround erfolgreich
abgeschlossen.
Der Umsatz wurde in 2003 um 34% auf 35,7 Mio. Euro (2002: 26,7 Mio.
Euro) gesteigert. Zum Umsatzwachstum trugen beide
Unternehmenssegmente bei. Vision Components (Hochleistungskameras für
industrielle Anwendungen) steigerte seinen Umsatz um 49% von 8,7 Mio.
Euro (2002) auf 13,0 Mio. Euro (2003). Vision Systems
(schlüsselfertige Inspektionssysteme für die Massenproduktion)
erhöhte seinen Umsatz um 27% auf 22,7 Mio. Euro (2002: 17,9 Mio.
Euro). Das Umsatzwachstum wurde vor allem durch Produktinnovationen
erzielt und hat zu einem Anstieg des Marktanteils auf allen
Zielmärkten geführt.
Angesichts des erhöhten Umsatzes und einer optimierten Kostenstruktur
betrug das Ergebnis vor Steuern in 2003 +0,7 Mio. Euro (2002: -3,5
Mio. Euro). Durch den Verlustvortrag der vergangenen Jahre beträgt
das Steuerergebnis +2,2 Mio. Euro, wodurch das Netto-Ergebnis
deutlich positiv ist mit +3,0 Mio. Euro (2002: -3,5 Mio. Euro). Beide
Unternehmenssegmente trugen hierzu bei: Vision Components erzielte
ein Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Beteiligungserträgen von +1,4 
Mio. Euro (2002: -0,3 Mio. Euro), während Vision Systems ein Ergebnis
vor Zinsen, Steuern und Beteiligungserträgen von +0,5 Mio. Euro
(2002: -4,3  Mio. Euro) erreichte.  Das Gesamt-Ergebnis pro Aktie
betrug +0,85 Euro (2002: -1,00 Euro). Damit hat Basler in 2003
erstmals wieder seit drei Jahren Gewinne erzielt und den Turnaround
erfolgreich abgeschlossen. Auch der Cash Flow aus der laufenden
Geschäftstätigkeit war in 2003 positiv und betrug zum 31.12.2003 +2,3
Mio. EUR gegenüber -3,6 Mio. Euro im Vorjahr.
Der Auftragseingang entwickelte sich weiter positiv. Insgesamt sind
in 2003 Aufträge im Wert von 44,9 Mio. Euro eingegangen - ein Plus
von 55% gegenüber dem Vorjahr (2002: 29,0 Mio. Euro). Vision
Components erzielte dabei Aufträge im Wert von 13,6 Mio. Euro (2002:
8,4 Mio. Euro, +62%) und Vision Systems konnte einen Auftragseingang
von 31,3 Mio. Euro verbuchen (2002: 20,6 Mio. Euro, +52%).
Angesichts des positiven Trends bei den Auftragseingängen und einer
unverändert positiven Einschätzung der Potenziale des
Wachstumsmarktes Vision Technology erwartet Basler eine
Umsatzsteigerung in 2004 auf ca. 42 Mio. Euro und eine Steigerung des
Ergebnisses vor Steuern auf +1,5 bis +2,0 Mio. Euro.
Der Geschäftsbericht steht unter www.baslerweb.com zum Download zur
Verfügung.

Rückfragehinweis:

Christian Höck
Tel.: +49 (0)4102 463 175
E-Mail: christian.hoeck@baslerweb.com

Branche: Elektronik
ISIN: DE0005102008
WKN: 510200
Index: CDAX, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All Share
Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
Bayerische Börse / Freiverkehr
Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr
Börse Düsseldorf / Freiverkehr
Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr

Original-Content von: Basler AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Basler AG
Weitere Storys: Basler AG