BARMER GEK

LandesSportBund NRW und BARMER starten Offensive gegen Bewegungsmangel

Düsseldorf (ots) - Gemeinsam wollen der LandesSportBund Nordrhein-Westfalen (LSB NRW) und die BARMER dem zunehmenden Bewegungsmangel in der Bevölkerung wirkungsvoll etwas entgegensetzen. Mit einem weit gefächerten, qualitätsgesicherten und flächendeckenden Angebot an präventivem Gesundheitssport in den rund 20.000 Vereinen des LSB NRW werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis ins Seniorenalter motiviert, mit mehr Bewegung gesundheitlichen Risiken gezielt entgegenzuwirken. Eine entsprechende Vereinbarung hat der LSB heute mit der BARMER geschlossen.

"Bewegung ist das wirkungsvollste Medikament, um chronisch-degenerativen Erkrankungen, insbesondere Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes sowie Muskel-Skelett-Erkrankungen vorzubeugen", so der Vorstand des LandesSportBundes NRW, Horst Winter. "Insbesondere sozial Benachteiligte haben oft ein erhöhtes Gesundheitsrisiko. Deshalb wollen wir gerade diesen Menschen einen einfachen, wohnortnahen Zugang zu qualitätsgesicherten Angeboten ermöglichen."

"Mit der Vereinbarung zwischen der BARMER und dem LandesSportBund Nordrhein-Westfalen wird der Einstieg in ein bewegteres Leben für BARMER-Versicherte noch mehr erleichtert und ist damit ein weiterer Baustein zu der Kampagne "Deutschland bewegt sich", die schon Millionen Menschen buchstäblich in Bewegung gesetzt hat", erläutert Birgit Fischer, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der BARMER. Und sie ergänzt: "Der konsequente Einsatz der BARMER, die Menschen zu einem gesünderen Leben zu motivieren, fand gerade jetzt höchste Anerkennung im großen Krankenkassenvergleich von 'Focus Money', wo die BARMER fünfmal Bestnoten erhielt, darunter für 'Beste Prävention' und 'Beste Gesundheitsförderung'".

Die Gesundheitssportangebote des LSB NRW unterliegen den Prüfkriterien des Qualitätssiegels "SPORT PRO GESUNDHEIT" des Deutschen Olympischen Sportbundes. Diesem Qualitätssiegel zugeordnet sind die Qualitätssiegel "Pluspunkt Gesundheit.DTB" des Deutschen Turnerbundes sowie "Gesund und fit im Wasser"des Deutschen Schwimmverbandes. Es wird jeweils für zwei Jahre für gesundheitsorientierte Sport- und Bewegungsangebote an Vereine vergeben, die einen vorgegebenen Qualitätsstandard erfüllen und in einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess eingebunden sind.

Für Rückfragen:

BARMER Presseabteilung, Susanne Uhrig, Telefon 018 500 99 14 21

Original-Content von: BARMER GEK, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BARMER GEK

Das könnte Sie auch interessieren: