Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

12.12.2019 – 16:05

dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH

BLOGPOSTING: Mit Newslettern erfolgreich Kunden binden

BLOGPOSTING: Mit Newslettern erfolgreich Kunden binden
  • Bild-Infos
  • Download

Viel zu häufig werden sie unterschätzt, viel zu selten wird ihr ganzes Potenzial ausgeschöpft. Dabei sind Newsletter branchenübergreifend ein exzellentes Tool im E-Mail-Marketing zur Kunden- und Markenbindung. Der Erfolg ist programmierbar.

Sind Newsletter mit Blick auf Social Media und Short Messenger-Funktionen überhaupt noch zeitgemäß? In Diskussionen gilt das elektronische Rundschreiben wahlweise als überholt, altbacken oder unkreativ. Doch Totgesagte leben bekanntlich länger.

E-Mail-Newsletter haben enormes Potenzial. Wenn sie denn gut gemacht sind. Was einen gelungenen Newsletter ausmacht, welche Faktoren ausschlaggebend für den Erfolg sind und warum diese Kommunikationsform mit Blick auf die Kundenbeziehung so relevant ist, zeigt das aktuelle Whitepaper von dpa-Custom Content , der Auftragsunit von dpa.

Newsletter als Schneise im Informationsdickicht

"Die Leute sind heutzutage überwältigt von dem Angebot, von dem Drang, immer online sein zu müssen", sagt Martin Fehrensen, Gründer des "Social-Media-Watchblog", im Interview. "Ein Newsletter bringt Ruhe, Kompaktheit und Verlässlichkeit rein. Er bietet die einzigartige Möglichkeit, eine Schneise in das Informationsdickicht zu schlagen." Das gilt es zu nutzen.

Einer Studie der Unternehmensberatung absolit zufolge setzen 95 Prozent der mehr als 5000 untersuchten Firmen in Deutschland E-Mail-Marketing ein. Ob B2B oder B2C. Ob Kundenakquise oder Kundenbindung. Ein Newsletter ist immer eine strategische Entscheidung. Ziele, Zielgruppe, Inhalte und Design müssen individuell bewertet und aufeinander abgestimmt sein. Den goldenen Weg zum perfekten Format gibt es nicht.

Höherer Datenschutz - höhere Erfolgsquote

Eine gute Vorbereitung ist zwingend. Schließlich müssen neben technischen Komponenten auch rechtliche Aspekte geklärt sein. Newsletter dienen stets Werbezwecken, weshalb Anbieter das Gesetz gegen unlauteren Wettbewerb und die DSGVO kennen müssen. Die seit Mai 2018 geltende Datenschutz-Grundverordnung und die nun drohenden Bußgelder in Millionenhöhe haben den Markt sensibilisiert. "Viele haben sich dadurch erstmals ernsthaft mit dem Datenschutz beim Versenden auseinandergesetzt", sagt der Freiburger Rechtsanwalt Michael Siegert.

Die Studie von absolit zeigt auch, dass jedes fünfte Unternehmen beim Sammeln neuer Adressen nicht das vorgeschriebene Double-Opt-in-Verfahren nutzt. Dabei bietet diese Regelung riesige Chancen. Durch das Ausmisten der Datenbanken bleiben nur noch die Empfänger übrig, die sich wirklich für die Inhalte interessieren, heißt es im Marketing Benchmark Report 2019 der Marketing-Plattform Acoustic. Das führt zu besseren Klick- und Öffnungsraten - und das wiederum sind wichtige Erfolgskennzahlen eines Newsletters.

Unabhängigkeit von Algorithmen

Die gewünschte Zielgruppe mit ausgewählten Inhalten zu erreichen, ist das Herzstück einer jeden E-Mail-Marketing-Maßnahme und gleichzeitig der enorme Vorteil gegenüber Social Media. "Bei einem Newsletter hat es der Absender selbst in der Hand, zu entscheiden, wer welche Inhalte angezeigt bekommt. Bei Social Media entscheiden Algorithmen darüber", sagt Dr. Annika Sehl, Professorin für Digitalen Journalismus, im Interview.

Professioneller Blick von außen

Themenauswahl, Umfang, Ansprache, Optik, Frequenz: Ein durchdachter, konsequent umgesetzter Newsletter ist branchenübergreifend ein effektives Tool, um Kunden an die eigene Marke zu binden. Beim Konzipieren sind ein professioneller Blick von außen und journalistische Expertise essentiell. Genau das bietet Custom Content. Das Team ist geschult darin, passgenaue Lösungen für seine Kunden zu entwickeln und diese umzusetzen - strukturiert, kompakt und verlässlich.

Sie wollen mehr über das Thema E-Mail-Kommunikation erfahren? Lesen Sie in unserem kostenlosen Whitepaper:

- Welches Potenzial im Newsletter als Marketing-Tool steckt - Interview mit Dr. 
  Annika Sehl  (Professorin für Digitalen Journalismus)
- Warum auch in Zeiten von Social Media Newsletter wichtig sind und wie man 
  damit Geld verdienen kann - Interview mit Martin Fehrensen (Gründer Social 
  Media Watchblog)
- Was man beim Aufsetzen von Newsletter-Verteilern laut DSGVO beachten muss
- Welche Faktoren man beim Aufstellen der eigenen Newsletter-Strategie 
  berücksichtigen sollte 

Hier geht's zum kostenfreien Download: http://dpaq.de/pA6uG

Notizblock:

https://www.xing.com/profile/Stefanie_Backs/ https://www.xing.com/profile/Stefanie_Backs/ Stefanie Backs bei XING

dpa Custom-Content

Twitter: https://twitter.com/dpa_cc

LinkedIn: https://www.linkedin.com/showcase/dpa-custom-contenthttps://www.linkedin.com/showcase/dpa-custom-contenthttps://www.linkedin.com/showcase/dpa-custom-content

Dieser Beitrag ist originär erschienen im Innovationsblog der dpa:

https://innovation.dpa.com/2019/12/12/newsletter-erfolgreich-kunden-binden/

Was ist der Innovationsblog von dpa?

Der Innovationsblog von Deutschlands größter Nachrichtenagentur bietet einen 
umfassenden Blick in die Welt der dpa-Dienste. Unterschiedliche Autoren stellen 
Innovationen, Initiativen und Themen vor, die die Agentur aktuell beschäftigen. 
Der Blog fördert den Austausch mit anderen Medienschaffenden. Außerdem 
intensiviert das frei verfügbare Angebot die Vernetzung von dpa mit 
Journalisten, Redaktionsmanagern und Entwicklern.