Alle Storys
Folgen
Keine Story von Universität Koblenz-Landau mehr verpassen.

Universität Koblenz-Landau

Universität in Koblenz ist Mitglied der neuen Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit an Hochschulen

Universität in Koblenz ist Mitglied der neuen Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit an Hochschulen

Die Universität in Koblenz gehört zusammen mit der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) zu den ersten Hochschulen, die der neu gegründeten Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit an Hochschulen e. V. (DG HochN) beigetreten sind.

In dieser Gesellschaft schließen sich aktive Personen und Organisationen zusammen, die an der strukturellen Verankerung sowie Umsetzung von nachhaltiger Entwicklung an Hochschulen mitwirken. Die DG HochN unterstützt und berät Hochschulen sowie Einzelakteure, die sich für eine nachhaltige Entwicklung im Hochschulsystem engagieren. Dies insbesondere, wenn sie durch Wissenschaft und Anwendung dazu beitragen möchten, dass die Ziele nachhaltiger Entwicklung, die nach der Agenda 2030 der Vereinten Nationen der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen, erreicht werden.

Unterstützt werden soll vor allem das UNESCO-Programm „Bildung für Nachhaltige Entwicklung für 2030“ im deutschen Hochschulsystem. Die DG HochN verfolgt ihre Ziele insbesondere durch Fort- und Weiterbildungen zu Nachhaltigkeitsthemen, Förderung von Vernetzung von in Nachhaltigkeitsthemen engagierten Hochschulmitgliedern sowie durch innovative Lehr-Lern-Konzepte. Mit der Mitgliedschaft sind alle Hochschulangehörigen dazu eingeladen, das Angebot der Gesellschaft zu nutzen.

Auch an der Universität in Koblenz selbst wird – zum Beispiel in einer eigenen Arbeitsgruppe Nachhaltigkeit und Resilienz – gegenwärtig zu den Themen Nachhaltiges und resilientes Handeln, Lehren und Forschen an der Universität Koblenz, Mitwirken der Universität an der gesellschaftlichen Transformation in Richtung Nachhaltigkeit, Nachhaltigkeit als Merkmal der zukünftigen Universität Koblenz sowie Nachhaltigkeit im Kontext der Digitalisierung gearbeitet.

„Die Arbeitsgruppe leistet einen engagierten Beitrag zu einem nachhaltigen Start in die Selbstständigkeit der neuen Universität Koblenz. Daher freuen wir uns sehr, mit Repräsentantinnen und Repräsentanten aller Statusgruppen unserer Universität nachhaltiges Handeln zu fördern“, betont Prof. Dr. Henning Pätzold, Campusbeauftragter für Transfer, Regionalisierung, Weiterbildung und Nachhaltigkeit in Koblenz.

Beteiligt sind unter anderem Vertreter der Universitätsleitung, der Dekanate, der Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, der akademischen Mitarbeitenden, der Mitarbeitenden aus Technik und Verwaltung und der Studierenden.

Weitere Informationen finden sich unter www.dg-hochn.de

Fachlicher Ansprechpartner:

Prof. Dr. Henning Pätzold

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Campusbeauftragter für Transfer,

Regionalisierung, Weiterbildung und Nachhaltigkeit

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

Tel.: 0261 287 1883

E-Mail: cb-paetzold@uni-koblenz.de

Dr. Birgit Förg
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz
E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de
Weitere Storys: Universität Koblenz-Landau
Weitere Storys: Universität Koblenz-Landau
  • 10.06.2021 – 15:02

    Info-Veranstaltung zur Studienbewerbung an der Universität in Koblenz

    Info-Veranstaltung zur Studienbewerbung an der Universität in Koblenz Wer sich an der Universität in Koblenz für ein Studium bewerben möchte, kann am Donnerstag, 24. Juni 2021 zwischen 15:00 und 15:30 einen digitalen Informations-Vortrag via BigBlueButton besuchen. Thematisiert werden Termine und Fristen der Bewerbung, Zugangsvoraussetzungen, Bewerbung über das ...

  • 10.06.2021 – 09:11

    Carl-Zeiss-Stiftung stellt zwei Millionen Euro für Nachhaltigkeitsforschung bereit

    Landau/Kaiserslautern, 10. Juni 2021 Carl-Zeiss-Stiftung stellt zwei Millionen Euro für Nachhaltigkeitsforschung bereit Die Carl-Zeiss-Stiftung legt an der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) und dem Campus Landau der Universität Koblenz-Landau einen Fonds zur Förderung der Nachhaltigkeitsforschung mit zwei Millionen Euro auf. Mit dem Geld sollen ...

  • 09.06.2021 – 09:18

    Reallabor Queichland lädt zu Foto-Wettbewerb und Foto-Orientierungslauf ein

    Landau, 09. Juni 2021 Reallabor Queichland lädt zu Foto-Wettbewerb und Foto-Orientierungslauf ein Mit den sommerlichen Temperaturen erwacht die Natur wieder so richtig zum Leben. Daher lädt das Reallabor Queichland der Universität in Landau mit dem Fotowettbewerb „Der Natur auf der Spur“ dazu ...

    Ein Dokument