Deutsche Verkehrswacht e.V.

Deutsche Verkehrswacht für den Einsatz von Fahrradstaffeln in allen Großstädten

Deutsche Verkehrswacht für den Einsatz von Fahrradstaffeln in allen Großstädten

Berlin, 19. Juni 2018: Die Deutsche Verkehrswacht (DVW) sprach sich auf ihrer Hauptversammlung am 16. Juni in Köln für die Einführung von Fahrradstaffeln der Polizei als eigenständige Organisationseinheiten in sämtlichen deutschen Großstädten aus. Vorhandene Staffeln sollen personell aufgestockt werden. Die DVW fordert die Innenminister- und Verkehrsministerkonferenz auf, entsprechende Beschlüsse zu fassen und in ihren jeweiligen Ländern umzusetzen.

DVW-Präsident Prof. Kurt Bodewig verwies auf die nachgewiesen positiven Effekt für die Verkehrssicherheit: Von 2014 bis 2017 begleitete die Unfallforschung der Versicherer (UDV) wissenschaftlich die Arbeit der Fahrradstaffel Berlin. Aus der Evaluation geht hervor, dass in ihrem Einsatzgebiet weniger Regelverstöße begangen werden und ein Rückgang der schweren Radverkehrsunfälle zu beobachten war. Zudem gab es eine deutlich positive Entwicklung in Unfallschwerpunkten.

Nicht zuletzt wird die Fahrradstaffel von den Verkehrsteilnehmern gut akzeptiert und ist beliebt. Vor allem die Ansprachen von Radfahrern "auf Augenhöhe", sowie ein faires und freundliches Auftreten werden als zusätzliche Argumente genannt.

Informationen zur DVW:

www.deutsche-verkehrswacht.de

www.facebook.com/DeutscheVerkehrswacht

www.youtube.com/RiskierNichts

www.twitter.com/DtVerkehrswacht

Ansprechpartnerin für die Presse:

Hannelore Herlan

Pressesprecherin

Budapester Str. 31

10787 Berlin

Telefon: 030 / 516 51 05 20

Mobil: 0151 / 16 62 72 75

E-Mail: hannelore.herlan@dvw-ev.de

Die Deutsche Verkehrswacht gehört zu den ältesten und größten Bürgerinitiativen Deutschlands. Seit ihrer Gründung 1924 arbeitet sie für mehr Sicherheit und weniger Unfälle auf unseren Straßen - heute mit mehr als 60.000 ehrenamtlich Engagierten. Sie informieren, beraten und trainieren mit Verkehrsteilnehmern jeden Alters sicheres Verhalten im Straßenverkehr. Die Zielgruppenprogramme der DVW erreichen rund 2,5 Millionen Menschen pro Jahr. Die DVW finanziert ihre Aktionen und Programme mit Unterstützung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie durch Mitgliedsbeiträge und Sponsoring

. 



Weitere Meldungen: Deutsche Verkehrswacht e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: