Ecolog

Tägliche Versorgung von 12.000 Mitarbeitern der UN und der EU
Ecolog unterstützt UN-Mission in Zentralafrika mit multimodaler Versorgungskette

Düsseldorf (ots) - Im September 2014 wurde Logistik-Dienstleister Ecolog damit beauftragt, die UN-Mission MINUSCA in der Zentralafrikanischen Republik zu unterstützen. Seitdem versorgt Ecolog die 12.000 Mitarbeiter der UN, der Europäischen Union sowie der US-Botschaft an 22 verschiedenen Orten mit monatlich insgesamt 1500 Tonnen Lebensmitteln und Wasser.

Trotz der extrem schwierigen Umstände bedingt durch die Sicherheitslage und die fehlende Straßeninfrastruktur stellt das Logistikunternehmen die regelmäßige Versorgung von 12.000 Menschen an 22 verschiedenen Orten in dem 623.000 qkm großen Land sicher. Neben der Belieferung mit Lebensmitteln verantwortet Ecolog Dienstleistungen in den Camps wie Wartung, Reinigung, Wäscheservice und Abfallmanagement. Um die aufwendigen Transportaufgaben zu gewährleisten, hat das Unternehmen eine multimodale Versorgungskette etabliert, die auf Luftfracht, einer eigenen Lkw-Flotte und einem klimatisierten Lagerhaus in Bangui in der Zentralafrikanischen Republik basiert.

Zum Start der Unterstützung der Mission MINUSCA hatte Ecolog außer dem klimatisierte Lagerhaus auch eine Bäckerei für die UN Truppen errichtet, die monatlich 40 Tonnen Brot produziert, weiterhin diverse Camps, die schlüsselfertig übergeben wurden. Ecolog setzt in dem Land mehr als 300 Mitarbeiter und lokale Kräfte ein.

Überall wo Ecolog operativ tätig ist profitieren die Menschen vor Ort. So beauftragte das Unternehmen allein in der Zentralafrikanischen Republik 375 Einheimische. Während des letzten Jahres erging eine Vielzahl von Aufträgen an über 30 lokale Unternehmen, die Waren und Dienstleistungen lieferten. Auch Ecolog-Mitarbeiter von Drittunternehmen erhalten eine Ausbildung, um eine Leistung gemäß internationaler Qualitäts- und Sicherheitsstandards sicherzustellen. Diese Art der Ausbildung soll das berufliche Weiterkommen der engagierten Mitarbeiter fördern und so den Lebensstandard steigern helfen.

Paul Broekhuijsen, CEO von Ecolog: "Ecolog ist ein verlässlicher Partner für eine Vielzahl von Regierungen und humanitären Organisationen die sich weltweit in heiklen Friedensmissionen, humanitären Aktionen und in der Entwicklungshilfe engagieren. Seit 2005 unterstützt Ecolog NATO-Missionen in Ländern wie Afghanistan, dem Balkan, dem Mittleren Osten und in Afrika mit einer Vielzahl von Dienstleistungen. Das uns derart entgegen gebrachte Vertrauen werten wir als ein großes Kompliment für unser Unternehmen und unsere Mitarbeiter. Die Dienstleistungen in der Zentralafrikanischen Republik, die tägliche Versorgung von Menschen mit Lebensmitteln, Wasser und Facility Services , gestaltet sich durch die angespannte Lage im Land besonders komplex. Wir sind stolz darauf, Teil dieser wichtigen Mission zu sein und sehen es als bedeutend an, die Menschen im Land und lokale Unternehmen einzubinden."

Über Ecolog

Ecolog ist ein weltweit führender Spezialdienstleister, der Logistik, technische Planung, Facility Management und Umweltdienstleistungen bündelt und aus einer Hand anbietet. Zu den Kunden von Ecolog zählen Regierungen und Streitkräfte, humanitäre Organisationen und gewerbliche Kunden in den Geschäftsfeldern Öl & Gas sowie Bergbau. Ecolog realisiert außerdem schlüsselfertig individuell geplante Energie- und Infrastrukturprojekte. Seit der Unternehmensgründung 1998 hat Ecolog mehr als 1.000 Projekte erfolgreich absolviert und ist derzeit mit etwa 12.000 Mitarbeitern in mehr als 150 Orten weltweit aktiv.

Der Hauptbeitrag von Ecolog in der Zentralafrikanischen Republik gilt der United Nations Integrated Stabilization Mission (MINUSCA), die sich auf Sicherheitsfragen, humanitäre Hilfe und den Schutz der Menschenrechte konzentriert und das Justizwesen in dem Land fördert.

Pressekontakt:

osicom | Wolfgang Osinski | Tel.: +49 211 15 92 62-60 |
wolfgang.osinski@osicom.de

Original-Content von: Ecolog, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ecolog

Das könnte Sie auch interessieren: