WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Chefredakteur Landesprogramme Harald Brand geht in den Ruhestand - WDR-Intendant Pleitgen: "Zur großen Leistung der WDR-Landesprogramme hat Harald Brand ganz entscheidend beigetragen"

    Köln (ots) - Köln, 16. November 2006 - Harald Brand, WDR-Chefredakteur Landesprogramme, und seit 41 Jahren beim Westdeutschen Rundfunk tätig, geht zum 30. November 2006 in den Ruhestand. In seiner Abschiedsrede betonte WDR-Intendant Fritz Pleitgen die große Bedeutung der WDR-Landesprogramme, die ganz besonders von Harald Brand geprägt wurden.

    "Als Harald Brand 1998 Chefredakteur Landesprogramme wurde, wusste ich, dass diese Aufgabe bei ihm in den besten Händen ist. Die Landesprogramme genießen bei unserem Publikum höchstes Ansehen. Sie bringen die Potenziale unserer Regionen zur Entfaltung und halten gleichzeitig unser überaus heterogenes Land zusammen. Sie sorgen wie keine andere Institution für eine feste nordrhein-westfälische Identität. Das ist eine große Leistung unserer Senders, zu der Harald Brand ganz entscheidend beigetragen hat," würdigte WDR-Intendant Fritz Pleitgen den scheidenden Chefredakteur Landesprogramme.

    Harald Brand, am 30. November 1941 im ostwestfälischen Minden geboren, volontierte von 1963 bis 1965 bei der "Freien Presse Bielefeld". 1966 ging er zum WDR und war  bis 1974 Reporter in der Kölner Tagesschau-Redaktion des Senders. Es folgten drei Jahre als Redakteur bei der Redaktion Aktuelles. 1977 wurde Brand Leiter der Tagesschau-Redaktion des WDR. Ein Jahr später ging Harald Brand bis 1982 als ARD-Korrespondent nach Moskau. Im Anschluss war er von 1982 bis 1988 Redakteur im ARD-Studio Bonn. Danach bis 1990 stellvertretender Studioleiter im Landesstudio Düsseldorf. 1990 übernahm er dort die Leitung der Redaktion "Aktuelle Stunde" im Funkhaus Düsseldorf.

    Von 1992 bis 1998 war Brand Programmgruppenleiter Aktuelles Fernsehen und stellvertretender Chefredakteur NRW Landesprogramme. Seit Mai 1998 ist Harald Brand Chefredakteur NRW-Landesprogramme im Funkhaus Düsseldorf und Leiter des Programmbereiches Landesprogramme. Seit April 2005 war Brand Stellvertreter des WDR-Fernsehdirektors.

    Gemeinsam mit Fritz Pleitgen gründete er 1996 die Spendenaktion "Die Kinder von Perm", die den Neubau der dortigen Kinderkrebsklinik ermöglichte und in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen feierte. Die Behandlung der leukämiekranken Kinder in der Region Perm am Fuße des Ural im Osten Russlands hat sich entscheidend verbessert.

    www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Pressekontakt
Annette Metzinger, WDR-Pressestelle, Telefon 0221/220-2770

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: