WDR Westdeutscher Rundfunk

Endspiel-Schaltung zur ISS im Ersten

    Köln (ots) - Das Erste wird im Rahmen seiner Übertragungen vom Finale der Fußball-Weltmeisterschaft am Sonntag zwischen Italien und Frankreich eine Schaltung zur internationalen Raumstation ISS realisieren. Dort ist am Donnerstag der deutsche Astronaut Thomas Reiter zu seinem sechsmonatigen Aufenthalt eingetroffen. Reiter wird um kurz nach 19 Uhr von Moderator Gerhard Delling und Experte Günter Netzer aus dem Berliner Olympiastadion begrüßt werden. Der Astronaut soll im Gespräch auch seinen Ergebnis-Tipp angeben.

    Die Schaltung erfolgt über das Kontrollzentrum des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln-Porz. Das DLR war während der gesamten WM Partner der ARD und stellte die Satelliten-Bilder der jeweiligen Spielstätten zur Verfügung.

    Das Erste berichtet am letzten WM-Tag ab 12.03 Uhr in der Sendung WM 2006 live - "Danke, Fans!" von der Verabschiedung der deutschen Nationalmannschaft von ihren Anhängern  auf der Fanmeile vor dem Brandenburger Tor. Ab 18 Uhr präsentiert das Duo Delling/Netzer das Endspiel zwischen Italien und Frankreich.

    aktuelle Fotos: www.ard-foto.de

Pressekontakt: Stefan Thies, 01520-1579164, stefan.thies@wdr.de
Kristina Bausch, WDR-Pressestelle, 0221 220 4607

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: