WDR Westdeutscher Rundfunk

"Klinsi" & Co. hautnah // Sönke Wortmann dreht Dokumentarfilm über die deutsche Nationalmannschaft für die ARD

    Köln (ots) - Klinsi & Co. hautnah // Sönke Wortmann dreht Dokumentarfilm über die deutsche Nationalmannschaft für die ARD

    23.06.2006 - Wenn Ballacks Wade behandelt wird, Teammanager Oliver Bierhoff das Spiel der Gegner analysiert oder in der Halbzeit klare Worte von Jürgen Klinsmann fallen - ein Mann ist immer dabei: der Regisseur Sönke Wortmann ("Das Wunder von Bern"). Wortmann dokumentiert für die ARD den Weg der deutschen Elf durch die FIFA WM 2006 und hat exklusiven Zugang auch zu jenen Bereichen, die für die aktuelle Berichterstattung tabu sind: das WM Quartier, die Unterkünfte der Spieler, das Trainingsgelände und sogar die Kabinen und die Team-Räume innerhalb der Stadien. "Sönke Wortmann ist der ideale Mann für dieses Unternehmen. Er hat einen Background als aktiver Fußballer, das dramaturgische Gespür eines Spielfilmregisseurs und vor allem die Leidenschaft für den Sport", so Ulrich Deppendorf, WM-Gesamtkoordinator der ARD und WDR-Fernsehdirektor.

    Ein großer Vertrauensbeweis ist dies auch von Seiten des DFB, des Bundestrainers Jürgen Klinsmann und der Mannschaft. Erstmals in der Geschichte des deutschen Fußballs lässt sich ein Team so tief in die Karten schauen. Wer wird aufgestellt? Wer muss auf die Bank? Erzählt werden die Ereignisse, die zu den wichtigsten Momenten im Leben der Spieler werden. Bis in den letzten Gedanken vor dem Einschlafen. Errungene Siege, Erwartungsdruck, Kritikermeinung - für vier Wochen sind sie die Stars ihres Landes und Millionen Menschen nehmen Anteil an ihren Höhen und Tiefen.

    "Dabei geht es nicht nur darum zu gewinnen. Gewinnen bedeutet durchhalten, Teamgeist, gegenseitige Achtung, die Fähigkeit, im richtigen Moment  an der richtigen Stelle zu sein - denn den Erfolg erringt man nur miteinander, nie im Alleingang. Insofern wird der Film auch eine Parabel darüber sein, wie Menschen diese Aufgabe unter ungeheurem Druck bewältigen", so Wortmann.

    Egal, wie das große Spiel am Ende ausgeht - einen Gewinner wird es auf jeden Fall geben: die Einrichtungen von SOS Kinderdorf e.V.  Der Erlös aus dem geplanten DVD-Verkauf geht zu Gunsten der offiziellen Charity - Kampagne der FIFA WM 2006 "6 Dörfer für 2006", einem gemeinsamen Projekt der FIFA und der SOS Kinderdörfer. Insgesamt werden mit den Spenden sechs neue SOS-Kinderdörfer (in Brasilien, Mexiko, Nigeria, Südafrika, der Ukraine und Vietnam) sowie zahlreiche Zusatzeinrichtungen wie Kindergärten, Sozialzentren gebaut, die 5000 Mädchen und Jungen dauerhafte Hilfe bieten werden. Dies ist für alle Beteiligten ein wichtiges Anliegen - nicht zuletzt für die FIFA selbst, ohne deren großzügige Unterstützung dieses Projekt nicht möglich wäre.

Kristina Bausch, WDR-Pressestelle, Tel. 0221 220-2770, -4605

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: