Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

30.01.2020 – 14:00

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Magazin Westpol mit neuer Moderatorin - Premiere für Siham El-Maimouni am Sonntag

Köln (ots)

Siham El-Maimouni steht am kommenden Sonntag (02.02.2020) zum ersten 
Mal für das landespolitische WDR-Magazin "Westpol" vor der Kamera. 
Die 34-jährige Journalistin wird künftig neben Gabi Ludwig und Henrik
Hübschen eines der drei Gesichter der Sendung aus dem Funkhaus 
Düsseldorf sein.

Siham El-Maimouni arbeitet bereits erfolgreich für "Westart" und "Die
Sendung mit der Maus", auch im Radio ist ihre Stimme zu hören, wenn 
sie den "Soundcheck" bei COSMO präsentiert. Jetzt freut sich die 
gebürtige Duisburgerin darauf, mit "Westpol" eine politische 
Magazinsendung zu moderieren. "Ursprünglich komme ich ja aus der 
politischen Berichterstattung", sagt El-Maimouni, "bei der 
Tageszeitung und im Lokalradio habe ich das lange gemacht." Für die 
Moderatorin steht bei der Präsentation der Sendung die Leistung der 
Redaktion im Mittelpunkt. "Die Themen verkaufen sich quasi von 
allein," sagt sie. Ob es um die landespolitischen Themen der Woche 
geht oder um investigative Recherchen und hintergründige Analysen - 
El-Maimouni will Politik erklären, verständlich machen, anschaulich 
und spannend erzählen. 

Siham El-Maimouni ist die Richtige für diese Aufgabe, ist Gabi 
Ludwig, Chefredakteurin der Landesprogramme, überzeugt: "Ich freue 
mich sehr, dass wir eine so kompetente und sympathische Kollegin für 
unser Moderationsteam gewonnen haben. Siham El-Maimouni beschäftigt 
sich schon lange mit Politik. Mit ihrer klaren, schnörkellosen und 
zugleich freundlichen Art ist sie eine echte Bereicherung für 
Westpol."

Jochen Trum, Leiter der Programmgruppe Politik und Doku NRW, ergänzt:
"Wir sind sehr froh, mit Siham eine ausgezeichnete Moderatorin 
gefunden zu haben." Die Redaktion arbeite stets mit großer 
Leidenschaft und viel Engagement für die Themen der Sendung. "Wir 
sind überzeugt, dass eine aktuelle, kritische und unabhängige 
landespolitische Berichterstattung unerlässlich und eine der 
Visitenkarten des WDR ist", sagt Trum. Siham El-Maimouni kenne das 
Land, verstehe die Menschen im Westen und teile die Begeisterung für 
politischen Journalismus. "Damit passt sie hervorragend zur Sendung 
und zum Team."     

Siham El-Maimouni wurde in Duisburg als Kind marokkanischer Eltern 
geboren. Sie hat Politik- und Verwaltungswissenschaft sowie 
Soziologie studiert. Ihr Volontariat absolvierte sie bei Antenne 
Düsseldorf. Nach freiberuflichen Tätigkeiten für Zeitungen, private 
und öffentlich-rechtliche Radiosender arbeitet sie seit 2010 für 
verschiedene Redaktionen des WDR. Ihre Arbeit wurde mehrfach 
ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Radiopreis 2015 für die beste 
Moderation. Siham El-Maimouni lebt in Düsseldorf.  

Fotos unter ARD-Foto.de 
 

Pressekontakt:

Westdeutscher Rundfunk
Kommunikation
Tel. 0221 / 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk