WDR Westdeutscher Rundfunk

Einladung zum Set-Pressetermin am 28. Mai in Köln - "Der Hodscha und die Piepenkötter"

Köln, 26.5.2015 (ots) - Buket Alakus inszeniert die Culture-Clash-Komödie mit Anna Stieblich und Hilmi Sözer in den Hauptrollen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in Köln und Umgebung laufen derzeit die Dreharbeiten zu der WDR-Komödie für Das Erste "Der Hodscha und die Piepenkötter".

Kurzinhalt: Machthungrig, trinkfest und siegessicher: Ursel Piepenkötter (Anna Stieblich), amtierende Bürgermeisterin von Lautringen, steht kurz davor, für ihre Partei in die kommende Bürgermeisterwahl zu ziehen. Doch die türkische Gemeinde der Stadt will endlich ihre neue Moschee bauen. Was deren Geistlichen, den neuen Hodscha (Hilmi Sözer), erfreut, bringt die Piepenkötter parteipolitisch enorm in die Bredouille. Es bleibt ihr nichts übrig, als die Pläne des Hodschas zu durchkreuzen. Das Duell zweier hinterlistiger Dick- und Hitzköpfe nimmt seinen Lauf.

Wir laden Sie herzlich ein zum Set-Pressetermin: Motiv: Der Hodscha und die Piepenkötter treffen sich in der heruntergekommenen Moschee, die durch einen Neubau ersetzt werden soll. Termin: Donnerstag, 28. Mai 2015 // Fototermin: 12.45 - 13.00 Uhr // Kurzinterviews: 13.00 - 13.15 Uhr // Treffpunkt: Sebastianstraße 76, 50735 Köln

Für Fotos und Kurzinterviews (abhängig vom Verlauf der Dreharbeiten) zur Verfügung stehen die Schauspieler Anna Stieblich, Hilmi Sözer, Hasan Ali Mete (Rolle: Osman, konservatives Mitglied der türkischen Gemeinde), Eric Klotzsch, angefragt (Rolle: Florian Meyer, serviler Assistent der Bürgermeisterin), Axel Häfner und Horst Neugebauer( Rollen Udo und Bernd, protestieren gegen den Neubau der Moschee), Regisseurin Buket Alakus, Dr. Barbara Buhl, Leiterin der Programmgruppe WDR-Fernsehfilm und Kino, Sophie Seitz, verantwortliche WDR-Redakteurin.

Videoaufnahmen bedürfen der vorherigen Absprache.

"Der Hodscha und die Piepenkötter" ist eine Produktion der Olga Film GmbH, Produzenten sind Viola Jäger und Harald Kügler, im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks.

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie kommen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Wirtz, WDR Unternehmenssprecher

Pressekontakt:

Barbara Feiereis, WDR Presse und Information, Tel. 0221 2207122,
barbara.feiereis@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: