WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Montag, 24. September 2001, 22.00 - 22.30 Uhr / "markt"

    Köln (ots) -
    
    Moderation Helmut Rehmsen
    
    Themen
    
    Atomkraftwerke: Wirtschaftlichkeit vor Sicherheit?
    
    Die deutschen Atomkraftwerke halten zwar dem Absturz eines
Kampfflugzeuges stand, jedoch nicht dem Anschlag mit einer großen
Passagiermaschine, so die jüngsten Erkenntnisse aus dem
Bundesumweltministerium, das jetzt die Reaktorsicherheitskommission
mit einer weitgehenden Untersuchung beauftragt hat. Ein Versäumnis
von Politik und Energiewirtschaft? Lassen sich die Atommeiler
nachrüsten - und wie schnell? Wäre Abschalten eine Lösung?
    
    
    Luftverkehr: Staat als Versicherer
    
    Wenn der Flugverkehr ab kommenden Dienstag nicht vollständig lahm
gelegt werden soll, muss der Staat die Rolle der
Versicherungswirtschaft übernehmen. Denn die hat ihre Verträge mit
den Fluggesellschaften angesichts der neuen Terror-Gefahr einseitig
gekündigt. Experten zweifeln nicht daran, dass die Regierung als
Garant einspringen und im Ernstfall die Begleichung von Schäden
übernehmen wird. Der Filmbeitrag beleuchtet die Folgen einer solchen
Entscheidung für Steuerzahler und Volkswirtschaft.
    
    
    Arzneimittel: Mondpreise der Hersteller
    
    Auch der neuen Ministerin Ulla Schmidt galoppieren die Ausgaben im
Gesundheitswesen davon. Einer der wichtigsten Kostenfaktoren ist die
Pharma-Industrie. Doch wie viel Luft offensichtlich in deren
Preiskalkulation steckt, zeigt das Beispiel einer Ärzte-Gruppe, die
jetzt Medikamente auf eigene Rechnung viel günstiger herstellen
lassen will.
    
    Ein erstes Schmerzmittel - amtlich zugelassen - ist bereits
    auf dem Markt und kostet etwa nur ein Drittel der üblicherweise
verschriebenen Präparate mit gleicher Wirkstoff-Zusammensetzung.
    
    Telekom: Kommunikationsriese mit Schreibschwierigkeiten
    
    Einmal im Monat kommt die Telefonrechnung, eigentlich. Doch seit
November letzten Jahres wird ein Telekom-Kunde eines Besseren
belehrt. Über eine bisher erfolglose Odyssee, sein Geld loszuwerden.
    
    
    Redaktion: Detlef Flintz
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen bitte an:

WDR Pressestelle
Maksut Kleemann
Tel.: 0172/ 2531050
Köln, 21. September 2001

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: