Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

01.05.2013 – 11:16

WDR Westdeutscher Rundfunk

Andrea Zschunke ist Leiterin der neuen WDR 3-Programmgruppe "Musik- und Radiokunst WDR"

Köln (ots)

Die Musikjournalistin Andrea Zschunke ist ab heute Leiterin der neuen WDR 3-Programmgruppe Musik- und Radiokunst. Die Programmgruppe ist im Zuge der Organisationsreform des Kulturradios im vergangenen Jahr entstanden. "Andrea Zschunke ist die erste Wahl für die Leitung dieser in der ARD erstmalig geschaffenen Programmgruppe. WDR 3 hat damit die Spaltung von Musik- und Wortredaktionen zugunsten einer stärkeren Zusammenarbeit der Fachredaktionen aufgehoben. Diese neue Organisationsstruktur hat sich schon in den ersten Monaten als außerordentlich erfolgreich erwiesen", so WDR 3-Programmchef, Professor Karl Karst.

Die neue Programmgruppe Musik- und Radiokunst umfasst die Teams Klassische Musik, Open Music, Hörspiel und Feature. Andrea Zschunke: "Ich freue mich sehr, in meine Radioheimat WDR 3 zurückzukehren. Die Musik- und Wortproduktionen des WDR sind legendär. Die große Vielfalt an radiophonen Formen und musikalisch-akustischen Genres möchte ich in möglichst viele Ohren bringen".

Andrea Zschunke, geboren am 2. September 1963 in Bensberg, absolvierte ihr Abitur in Gummersbach und studierte in Gießen Musikwissenschaft, Violine und Psychologie. Nach Abschluss des Magister Artium arbeitete sie zunächst freiberuflich für das Kulturradio WDR 3. Nach zehn Jahren musikverlegerischer und -journalistischer Tätigkeit in Wien wechselte sie 1999 als Redakteurin für Musik zu Radio Bremen und leitete dort ab 2006 die trimediale Fachredaktion Musik.

Weitere Informationen im Internet unter www.wdr3.de und über das WDR 3-Hörertelefon 0221 56789 333.

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: www.presse.WDR.de

Pressekontakt:

Uwe-Jens Lindner
WDR Presse und Information
0221-220 7123
Uwe-jens.lindner@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk