Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk

06.08.2012 – 13:12

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Montag, 6. August 2012, 22.45 bis 23.00 Uhr Mr. Euros schwerste Schlacht - Asli Sevindim im Sommergespräch mit Jean-Claude Juncker

Köln (ots)

"Wenn Griechenland in den nächsten zwei Stunden austreten würde, 
hätte ich das vorgestern Abend erfahren" - WDR-Sommergespräch mit 
Jean-Claude Juncker.

Morgens hat er mit dem französischen Präsidenten telefoniert, mit dem
spanischen Premier und dem griechischen Ministerpräsidenten. Mittags 
trifft er Asli Sevindim in der Altstadt von Luxemburg. "Ich rufe nie 
an, ich werde angerufen", sagt Jean-Claude Juncker - und, dass er 
grundsätzlich keinem Anrufer verrät, mit wem er bereits zuvor 
telefoniert hat. 

"Mister Euro" kennt alle Tricks, arbeitet 17 Stunden täglich, und er 
weiß, wann man besser den Mund hält - im Gegensatz zu manchem 
Kollegen, dessen Verhalten auf EU-Gipfeln er "präpubertär" nennt. 
Jean-Claude Junker nimmt sich viel Zeit, um uns durch Luxemburg zu 
führen. Ein Gespräch über die schwerste Schlacht seines Lebens, die 
Entscheidungsschlacht um den Euro. Ein Spaziergang ganz ohne 
Bodyguards  - und ohne Handy. 

Was ist, wenn Griechenland gerade jetzt pleite geht? "Dann hätte ich 
das vorgestern Abend erfahren", schmunzelt Juncker - und schaltet auf
Angriff um. Ein Austritt Griechenlands "wäre aus heutiger Sicht ein 
beherrschbarer Vorgang. Deshalb ist es noch nicht ein wünschenswerter
Vorgang". Treffen würde es vor allem die kleinen Leute: "Mir ist das 
nicht egal, was mit denen passiert. Herrn Rösler ist das vielleicht 
egal, mir nicht." Zur eigenen Rolle bei der Einführung des Euro sagt 
Juncker: "Ich mache mir nicht wirklich Vorwürfe. Ich habe nur 
Bedenken über eigenes Tun. Weil das nicht immer konsequent und 
"sofortig" genug war. (...) Man muss immer sofort etwas sagen - ich 
mache das nicht."

Redaktion: Stefan Brandenburg 


Ein Foto zu diesem Programmhinweis finden Sie bei ARD-Foto.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: www.presse.WDR.de 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information, Angela Kappen, Sonja Steinborn,
Presse Regionalfernsehen / Funkhaus Düsseldorf
Telefon 0211/8900-506
presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk