WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen - Pressemitteilung: : NRW-Bauministerium sorgt sich nach Pfusch am Kölner U-Bahn-Bau um Sicherheit der Jecken

    Düsseldorf (ots) - Aktuelle-Stunde: NRW-Bauministerium sorgt sich nach Pfusch am Kölner U-Bahn-Bau um Sicherheit der Jecken

    Nach dem massiven Pfusch am Kölner U-Bahn-Bau macht sich die   nordrhein-westfälische Landesregierung Sorgen um die Sicherheit. Mit Blick auf den Straßenkarneval am kommenden Wochenende sagte der Staatssekretär im Bauministerium, Günter Kozlowski (CDU), der Aktuellen Stunde: "Natürlich machen auch wir uns Sorgen darüber, dass hier hunderttausende Menschen in unmittelbarer Nähe der Baustelle unterwegs sind."

    Zu der Entscheidung der Stadt, den Rosenmontagszug wie geplant durchzuführen sagte Kozlowski: "Wir werden uns das sehr sorgfältig angucken, ob die Maßnahmen, die der Oberbürgermeister und die KVB treffen wollen, ob die auch aus unserer Sicht hinreichend sind, diese Entscheidung zu rechtfertigen."

    Mit Quellenangabe Aktuelle Stunde (Freitag, 12.02.2010, 18:50 Uhr) ab sofort zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
Angela Kappen, Stephanie Kunzia
WDR-Pressestelle, Funkhaus Düsseldorf
Tel. 02 11/89 00-5 06
presse.duesseldorf@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: