WDR Westdeutscher Rundfunk

Drehstart zum neuen WDR-Fernsehfilm "Woche für Woche" in Wuppertal mit Tanja Wedhorn, Hans-Jochen Wagner, Jannis Michel und Ulrich Gebauer

    Köln, 3. Juni 2008 (ots) - Unter der Regie von Martin Gies ("Drei mit Herz", TATORT)  starten heute in Wuppertal die Dreharbeiten zu der WDR-Familienkomödie "Woche für Woche". Die Hauptrollen haben übernommen: Tanja Wedhorn (u.a. Eine wunderbare Familie, Soko Köln), Hans-Jochen Wagner (u.a. TATORT, KDD), Jannis Michel (u.a. Suchkind 312, Luftbrücke) und Ulrich Gebauer (u.a. TATORT, Der Landarzt).

    Inhalt: Felix Weingartens (Jannis Michel) Eltern Miriam (Tanja Wedhorn) und Paul (Hans-Jochen Wagner) trennen sich, einvernehmlich, wie sie nie vergessen zu betonen. Aus Gründen der Fairness entscheiden sie sich, ihren einzigen Sohn gerecht zu teilen: Eine Woche bei der Mutter. Eine Woche beim Vater. Was für seine Eltern zunächst eine salomonische Lösung ist, bedeutet für Felix die totale Orientierungslosigkeit. Während sich seine Familie halbiert, verdoppelt sich seine materielle Existenz. Er lebt einen äußerst kompliziert zu organisierenden Alltag mit zwei Spielzimmern, zwei Betten, zwei Zahnbürsten - aber Felix lebt trotzdem in der Hoffnung, dass ausgerechnet der Streit, den der Alltag "Woche für Woche"  - trotz intensiver psychologischer Begleitung von Dr. Theodor Samel (Ulrich Gebauer) - zwischen seinen Eltern auslöst, die Familie wieder zusammenführen kann.

    "Woche für Woche" wird bis zum 4. Juli 2008 in Wuppertal und Umgebung realisiert. Produziert wird der Film von CINECENTRUM BERLIN, Dagmar Rosenbauer, das Buch schrieb Silke Zertz. Verantwortliche Redakteurin beim WDR ist Katja De Bock. "Woche für Woche" soll Anfang 2009  im Ersten gesendet werden.

    Ein Set-Termin in Wuppertal ist für den 17.6.2008 in Planung. Dazu erfolgt eine gesonderte Einladung.

Pressekontakt:
Barbara Feiereis, WDR-Pressestelle, Tel. 0221-220.2705,
barbara.feiereis@wdr.de
Set-PR: agentur67, Tel.: 0221 - 56 90 69 60, Fax: 0221 - 56 90 69 64,
info@agentur67.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: