ADAC

WM-Kracher lockt Massen

    München (ots) - Zum WM-Viertelfinalspiel zwischen Brasilien und Frankreich werden am Samstag, 1. Juli ( 21 Uhr), in Frankfurt wieder jede zahlreiche Fans erwartet. Zehntausende Anhänger aus dem Nachbarland und geschätzte 30 000 Brasilianer werden die Mainmetropole zum Kochen bringen. Auf den Zufahrtsstraßen zum Stadion und zu den Fan-Veranstaltungen in der Innenstadt wird es deshalb Behinderungen geben. Zusätzliche Belastungen können durch den Urlauberverkehr aus Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden auftreten, denn dort haben die Sommerferien bereits begonnen.

    Staugefahr besteht auf der A 3 Würzburg - Köln zwischen dem Offenbacher Kreuz und dem Frankfurter Kreuz. Im Bereich der Anschlussstelle Frankfurt-Süd kann es zu Behinderungen durch Rückstaus von den Stadion-Zufahrten kommen. Weitaus mehr Rummel wird es rund um die MainArena durch herbeiströmende Fußballfans geben. Die Begegnung der beiden Weltmeister wird dafür sorgen, dass die Fan-Feste aus allen Nähten platzen. Frankfurt-Besucher sollten deshalb früh genug P&R-Parkplätze wie z.B. Borsigallee oder Kalbach anfahren und auf den ÖPNV umsteigen.

    Der ADAC empfiehlt allen Fans, möglichst früh vor dem Spiel loszufahren oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Besucher des Stadions sollten ihr Navigationsgerät abstellen und sich unbedingt an das farblich abgestimmte Verkehrsleitsystem halten. Dieses führt zu speziell gekennzeichneten Parkplätzen. Die entsprechenden Farbsymbole sind auf den Tickets vermerkt.

ADAC-Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Am Westpark 8 81373 München Jürgen Grieving, Tel.: 089 76 76-6277 Anja Solf, Tel.: 089 76 76-3475

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: