ADAC

ADAC-Infogramm "Die Top-Regionen für Nordic Winter Fitness"
Bestnoten für Bad Hindelang, Oberstdorf und Oberhof

Jede Wintersportregion hat ihre Reize. Welche Wintersportart wo am besten geht, zeigt das ADAC-Infogramm "Die Top-Regionen für Nordic Winter Fitness". Jedes der aufgeführten Gebiete hat mindestens in einem der vier bewerteten Kategorien Langlauf, Nordic Walking, Schneeschuhwandern und Winterwandern die... mehr

    München (ots) -

    - Querverweis: Grafik wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=ogs abrufbar -

    Jede Wintersportregion hat ihre Reize. Welche Wintersportart wo am besten geht, zeigt das ADAC-Infogramm "Die Top-Regionen für Nordic Winter Fitness". Jedes der aufgeführten Gebiete hat mindestens in einem der vier bewerteten Kategorien Langlauf, Nordic Walking, Schneeschuhwandern und Winterwandern die Höchstpunktzahl von fünf Schneesternen durch die ADAC-Experten erhalten. Vorne gleich zwei Schweizer Schnee-Dorados: Oberes Toggenburg und das Engadin. Gute Noten auch für Deutschland: Bad Hindelang ist für Nordic Walker und Langläufer bestens zu empfehlen. Aber auch Oberstdorf (Allgäu) sowie Oberhof (Thüringen) glänzen mit Bestnoten. In Österreich hat der Lungau (Salzburger Land) die Nase vorn. St. Johann in Tirol bietet beste Bedingungen insbesondere für Langläufer und Schneeschuhwanderer. Wer sich in Italien in den Pulverschnee stürzen möchte, sollte das in Bruneck (Südtirol), im Hochpustertal (Südtirol) oder im Val di Fiemme und Val di Fassa (Trentino) tun.

    Weitere Highlights, alles über Kurse, geführte Touren und beschilderte Routen, Wellness- und Eventtipps sowie alle Adressen der Tourismusverbände enthält der 192 Seiten starke ADAC-Reiseführer „Nordic Winter-Fitness Alpen & Mittelgebirge 2006". Er ist für 14,95 Euro im Buchhandel, an Tankstellen sowie in den ADAC-Geschäftsstellen erhältlich und kann im Internet unter www.adac.de/verlag bestellt werden.

ADAC-Öffentlichkeitsarbeit Externe Kommunikation Am Westpark 8 81373 München

Tel.:        (089) 76 76-0
Fax:         (089) 76 76-28 01
E-Mail:    presse@adac.de
Internet: http://www.presse.adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ADAC

Das könnte Sie auch interessieren: