Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von CDU/CSU - Bundestagsfraktion mehr verpassen.

04.06.2020 – 15:25

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Schipanski/Durz: Großer Schritt zur Digitalen Souveränität Europas

Berlin (ots)

Gaia-X wird Motor der europäischen Digitalwirtschaft

Am heutigen Donnerstag hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier zusammen mit seinem französischen Amtskollegen Bruno Le Maire die nächsten Schritte bei der Entwicklung des europäischen Datenökosystems Gaia-X vorgestellt. Dazu erklären der digitalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Tankred Schipanski, und der zuständige Berichterstatter Hansjörg Durz:

Tankred Schipanski: "Das Projekt Gaia-X dient dem Aufbau einer vertrauenswürdigen und souveränen digitalen Infrastruktur und kann damit ein bedeutender Treiber für das digitale Ökosystem in Europa sein, mit dem Innovationen in Industrie, KMU und Startups entstehen. Das ist ein wichtiger Schritt für die deutsche und europäische Digitalwirtschaft. Dass Frankreich und Deutschland nun gemeinsam den weiteren Schritt zur Gründung gehen, unterstreicht die europäische Dimension - aber das kann nur der Anfang sein. Weitere europäische Partner müssen nun schnell dazu kommen.

Wichtig ist außerdem, dass das Projekt schnell in die konkrete wirtschaftliche Nutzung kommt, damit Leuchtturmanwendungen und ein Innovations-Ökosystem entstehen können. Damit wird das Potential von Gaia-X verdeutlicht. Es ist gut, dass bereits Anwendungsbeispiele in mehreren Wirtschaftsbereichen vorliegen, womit nicht nur die Angebots-, sondern auch die Nachfrageseite dargelegt wird.

Darüber hinaus muss nun der regulatorische Rahmen so umgesetzt werden, dass aus Gaia-X für die nächsten Jahrzehnte eine maßgebliche Dateninfrastruktur entstehen kann. Dazu gehören nicht nur die deutsche, sondern insbesondere auch die Europäische Datenstrategie. Auch die Rahmenbedingungen auf europäischer Ebene für Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz sind dafür entscheidend."

Hansjörg Durz: "Eine der wichtigsten Ressourcen für die Wertschöpfung des 21. Jahrhunderts sind Daten. Die Speicherung und die Nutzung dieser Daten geschieht heute vor allem durch Unternehmen in Amerika und China. Gaia-X wird Unternehmen in die Lage versetzen, auf ein deutlich vielfältigeres Angebot an Cloud-Lösungen zurückzugreifen. Wir schaffen damit Datensouveränität für Europa sowie ein digitales Ökosystem, das nach europäischen Wertvorstellungen gestaltet ist. Unternehmen können dann frei entscheiden, welche Daten sie wo speichern wollen. Gaia-X kann somit zu einem echten Strukturwandel und zum Wettbewerb im Cloudcomputing beitragen. Ziel ist, mit diesem Projekt einen weltweiten Goldstandard für die Interoperabilität und Portabilität von Daten zu setzen.

An diesem Moonshotprojekt wirken neben Deutschland und Frankreich zahlreiche Unternehmen mit. Damit atmet das Projekt schon in der Stunde seiner Geburt den europäischen Geist der Diversität und Kooperation - und ist damit perfekt zugeschnitten auf die Bedürfnisse und Herausforderungen der mittelständischen europäischen Wirtschaftsstruktur."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-53015
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Weitere Storys: CDU/CSU - Bundestagsfraktion