Das könnte Sie auch interessieren:

Hypebeasts 2018: Was ist noch heiß, was verbrannt? - Neue Ausgabe von treibstoff: Das Magazin von news aktuell

Hamburg (ots) - Die neue Ausgabe von treibstoff ist erschienen (4/18). Im Magazin der dpa-Tochter news ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

09.11.2018 – 08:38

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Rehberg/Körber: Deutschland nimmt internationale Verantwortung wahr

Berlin (ots)

Haushaltsausschuss stärkt Mittel für Entwicklungszusammenarbeit

Die Haushaltspolitiker der Koalition haben in der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages am gestrigen Donnerstag entscheidende Verbesserungen im Etat des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung beschlossen. Hierzu erklären der haushaltspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eckhardt Rehberg, und der zuständige Berichterstatter im Haushaltsausschuss, Carsten Körber:

Eckhardt Rehberg: "Durch den Mittelaufwuchs von 520 Millionen Euro leistet das Ministerium einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung des Koalitionsvertrages. Wir werden auch im kommenden Jahr die ODA-Quote bei 0,50 Prozent stabil halten. Damit wird unser Land seiner gestiegenen internationalen Verantwortung in der Welt gerecht. So haben wir die Zusage der Bundeskanzlerin auf dem Afrika-Gipfel in der vergangenen Woche direkt umgesetzt. Für den Entwicklungsinvestitionsfonds mit Afrika stehen jetzt 100 Millionen Euro bereit."

Carsten Körber: "Neben unseren Schwerpunkten bei der Zusammenarbeit mit der Wirtschaft und bei Ausbildung und Beschäftigung setzen wir auch klare Akzente in der internationalen Zusammenarbeit. Das UN-Entwicklungsprogramm (UNDP) erhält von uns für die strategische Neuausrichtung insgesamt 40 Millionen Euro. Dessen Leiter, UN-Untergeneralsekretär Achim Steiner, macht eine hervorragende Arbeit. Diese unterstützen wir gern. Aber auch andere, wie das UN-Kinderhilfswerk UNICEF, erhalten zusätzliche Mittel. Das zeigt, wir nehmen unsere Verantwortung ernst und leisten unseren Beitrag."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion