CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Rupprecht/Kaufmann: Mit neuer Hightech-Strategie an die Innovationsspitze

Berlin (ots) - Umsetzung von Ideen in Innovationen wird beschleunigt, Deutschlands Position als führende Wirtschafts- und Exportnation gestärkt

Am heutigen Donnerstag debattiert der Bundestag über die neue Hightech-Strategie der Bundesregierung. Hierzu erklären der forschungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Albert Rupprecht, und der zuständige Berichterstatter, Stefan Kaufmann:

Albert Rupprecht: "Bei allen wichtigen Rankings zur Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit nimmt Deutschland einen der vorderen Plätze ein. Um unser Land an die Innovationsspitze in Europa und der Welt zu bringen, investieren wir weiter kräftig in Forschung und sorgen mit der neuen Hightech-Strategie dafür, dass gute Ideen und wissenschaftliche Erkenntnisse schneller in innovative Produkte und Dienstleistungen umgesetzt werden. So stärken wir Deutschlands Position als führende Wirtschafts- und Exportnation, schaffen Zukunftschancen und die Arbeitsplätze von morgen."

Stefan Kaufmann: "Was wir nicht im Boden haben, müssen wir in den Köpfen haben. Mit der Hightech-Strategie sind wir genau auf dem richtigen Weg. Viele Länder beginnen sogar, unsere Strategie zu kopieren, beispielsweise Frankreich oder die USA mit ihrer gigantischen 'Advanced Manufacturing Strategy'. Schon aus diesem Grund dürfen wir in unseren Anstrengungen nicht nachlassen. Die Bundesregierung geht mit der Neujustierung der Hightech-Strategie weiter voran. Allein dieses Jahr investieren wir elf Milliarden Euro in unsere zukünftige Wettbewerbsfähigkeit."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: