CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Mayer: THW-Bundesvereinigung hat sich hervorragend positioniert

Berlin (ots) - Helfervereinigung bezieht neue Liegenschaft im Zentrum der Hauptstadt

Die Bundesvereinigung des Technischen Hilfswerkes (THW) hat in dieser Woche ihre neuen Räume in der Friedrichstraße in Berlin bezogen. Damit ist die Helfervereinigung des THW für ihren Auftrag, das THW mit voller Kraft und mit allem Können zu unterstützen, im Herzen Berlins bestens aufgestellt. Hierzu erklärt der innenpolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Stephan Mayer:

"Mit der Liegenschaft im Zentrum des nationalen Politikgeschehens hat sich die THW-Bundesvereinigung e. V. hervorragend positioniert. Zum einen bietet das neue Büro in den "Dreispitzpassagen" nun genügend Raum für die Mitarbeiter und moderne und zeitgemäße Arbeitsbedingungen. Zum anderen kann sich die Bundesvereinigung nun noch effektiver und nachdrücklicher für die Belange der rund 80.000 ehrenamtlichen THW-Helferinnen und Helfer einsetzen.

Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer leisten nicht nur auf nationaler, sondern auch auf internationaler Ebene herausragende Arbeit. Gleichwohl haben die Helferinnen und Helfer nicht immer die Unterstützung, die sie verdienen. Zum Beispiel fehlt es vielen Ortsverbänden deutlich an den erforderlichen finanziellen Mitteln. Mit dem Umzug in das Zentrum der Hauptstadt Berlin hat das Team rund um die Bundesvereinigung nun hervorragende Bedingungen, für die Belange des Technischen Hilfswerkes noch besser zu werben."

Hintergrund:

Die THW-Bundesvereinigung e. V. ist von ihrem ehemaligen Standort in der Soorstraße in Berlin-Charlottenburg nach Berlin-Mitte umgezogen. Im sechsten Stock der "Dreispitzpassagen" in der Friedrichstraße arbeiten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundesvereinigung nun in insgesamt zehn Büroräumen. Auch die THW-Stiftung ist mit in diese Bürogemeinschaft gezogen.

Zum Festakt anlässlich der Einweihung der neuen Räume begrüßte Stephan Mayer, MdB, der auch Präsident der THW-Bundesvereinigung e. V. ist, gemeinsam mit Vizepräsidentin Christine Lambrecht, MdB und dem THW-Präsidenten Albrecht Broemme unter anderem den Präsidenten des Bundesamtes für Bevölkerungs- und Katastrophenschutz, Christoph Unger, den Parl. Staatssekretär im Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit, Hans-Joachim Fuchtel, MdB und den neuen Abteilungsleiter Krisenmanagement und Bevölkerungsschutz im Bundesinnenministerium, Franz-Josef Hammerl.

Die Hauptaufgabe der THW-Bundesvereinigung ist es, die THW-Bundesanstalt mit ihren rund 80.000 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zu unterstützen. Ein Kernanliegen ist es dabei, politische Akteure frühzeitig für die wachsenden Herausforderungen der Ehrenamtler im Zivil- und Katastrophenschutz zu sensibilisieren.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: