Das könnte Sie auch interessieren:

#GNTM 2019: Das sind die Finalistinnen

Unterföhring (ots) - Sie haben 15 Wochen vor den Kameras gestrahlt, sie haben bei den herausfordernden Walks ...

Frauen ist Karriere wichtiger als Männern

Hamburg (ots) - Karriere machen ist den weiblichen PR-Profis wichtiger als ihren männlichen Kollegen. Das ...

AfD-Wahlparty: Absage-Mail der Vermieterin offenbart Intensität des Linksextremismus

Berlin (ots) - Die Alternative für Deutschland (AfD) musste ihre Wahlparty, die sie nach der Europawahl am ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion

11.05.2001 – 12:24

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Hasselfeldt: Betrug an Familien

    Berlin (ots)

Zu den Plänen der Bundesregierung, die im Jahr 2002 anstehende Familienförderung durch zahlreiche Einsparungen zu finanzieren, äußert die finanzpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gerda Hasselfeldt MdB:

    Die jetzt bekannt gewordenen Pläne der Bundesregierung zu ihrer sog. Familienförderung sind ein Schlag ins Gesicht der Familien. Wieder einmal sollen die Bürger die Wohltaten, die man ihnen versprochen hat und auf die sie nach eindeutigem Urteil des Bundesverfassungsgerichts auch Anspruch haben, selbst finanzieren, durch die Streichung der steuerlichen Absetzbarkeit hauswirtschaftlicher Beschäftigungsverhältnisse, die Abschaffung des Haushaltsfreibetrags, den Ausbildungsfreibetrag und die teilweise Absetzbarkeit von Schulgeld. Sämtliche Maßnahmen betreffen Familien, also diejenigen, die doch eigentlich entlastet werden sollen.

    Im übrigen ist die Absetzbarkeit von häuslichen Beschäftigungsverhältnissen kein Privileg, sondern eine echte Hilfe für Familien mit Kindern und pflege- und betreuungsbedürftigen Familienmitgliedern. Und wenn man an die schlechte Ausbildungssituation in vielen Bundesländern denkt, so ist es nicht verwunderlich, dass Eltern ihre Kinder auf Privatschulen schicken, nicht weil diese eine elitäre Ausbildung bieten, sondern das notwendige Grundwissen vermitteln. Mit ihren Plänen beweist die Bundesregierung erneut, mit welcher Taktik sie die Bürger immer wieder neu verschaukelt: Versprechen, Täuschen, Betrügen und Abzocken.

    Dies wird ihr die Union nicht durchgehen lassen. Familien dürfen nicht zum Spielball der Willkür der Bundesregierung werden.


ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung