Das könnte Sie auch interessieren:

Scheitern Sterne-Köche an anspruchsvoller Shanghai-Küche? Die neue Kochshow "Top Chef Germany" am Mittwoch, 15. Mai 2019, um 20:15 Uhr in SAT.1

Unterföhring (ots) - Wie gut kennen sich deutsche Sterne-Köche mit asiatischen Köstlichkeiten aus? Werden ...

Mehr drin zum selben Preis: ALDI TALK stockt Datenvolumen inkl. LTE deutlich auf

Essen/Mülheim a. d. Ruhr (ots) - ALDI TALK stockt das Datenvolumen in seinen Kombi-Paketen, Internet-Flatrates ...

ZDF-"Frontal 21"-Doku: Wie Kriminelle und Terroristen Europa plündern

Mainz (ots) - 50 Milliarden Euro Steuergeld pro Jahr, erbeutet aus der Kasse europäischer Staaten. Mit ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion

09.11.2012 – 13:26

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Rupprecht/Rehberg: Abermals mehr Geld für Berufsorientierung und Spitzenwissenschaftler

Berlin (ots)

Am heutigen Freitag wurde der Entwurf des Bildungs- und Forschungshaushaltes 2013 in der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses beschlossen. Dazu erklären der bildungs- und forschungspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Albert Rupprecht, und der zuständige Berichterstatter Eckhardt Rehberg:

"Wir holen noch mehr Spitzenwissenschaftler nach Deutschland und sorgen dafür, dass noch mehr Schüler ihre Talente frühzeitig erkennen und eine gute Berufswahl treffen. Schon im Haushalt 2012 haben wir die Mittel für die Berufsorientierung und die Alexander-von-Humboldt-Stiftung (AvH) gegenüber dem Haushaltsentwurf der Bundesregierung gezielt aufgestockt. Beides hat auch 2013 weiter Priorität.

Die Aufstockung der Mittel für die Berufsorientierung um weitere zehn Millionen Euro auf 75 Millionen Euro macht es möglich, dass noch mehr Schüler und Schulen von Angeboten für eine bessere Berufswahl profitieren können.

Zugleich haben wir durch eine Anhebung der Verpflichtungsermächtigungen für die überbetrieblichen Bildungsstätten sichergestellt, dass Investitionen dort mit unverminderter Dynamik getätigt werden können.

Vier Millionen Euro mehr für die Alexander-von-Humboldt-Stiftung und den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) sorgen u.a. dafür, dass auch im kommenden Jahr eine unveränderte Zahl an Alexander-von-Humboldt-Professuren vergeben werden kann. Mit der Alexander-von-Humboldt-Professur wirbt Deutschland weltweit um die klügsten Köpfe. Diese erhalten bis zu fünf Millionen Euro vom Bund für den Start an einer deutschen Uni. Gleichzeitig wird ihnen eine langfristige Perspektive in Deutschland geboten.

Den größten Zuwachs im Bildungs- und Forschungshaushalt werden 2013 abermals die Hochschulen verzeichnen: Durch die über die Maßen erfreuliche Zahl von Studienanfängern in den letzten Jahren wurden die Mittel für mehr hochwertige Studienplätze gegenüber dem Vorjahr um über 700 Millionen Euroauf 1,8 Milliarden Euro im nächsten Jahr aufgestockt."

Hintergrund:

Der Bildungs- und Forschungshaushalt wird 2013 in Unionsverantwortung zum achten Mal steigen und ein neues Rekordniveau erreichen: 13,7 Milliarden Euro sind eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 6,3 Prozent.

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung