CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Krogmann/Heilmann: "Flatrate" zu wirtschaftlichen Bedingungen schnell umsetzen

    Berlin (ots) - Zur Verbesserung des Internet-Zugangs in
Deutschland anläßlich des Beschlusses des OVG Münster vom 16. März
2001 erklären die Internet-Beauftragte der
CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Martina Krogmann MdB, und der
Internet-Sprecher der CDU Deutschlands, Prof. Thomas Heilmann:
    
    Deutschland hat in Sachen Internetnutzung im internationalen
Vergleich Nachholbedarf. Erfahrungen des Auslands haben gezeigt, dass
mit der Verfügbarkeit eines zeittaktunabhängigen
Internet-Pauschaltarifs ("flatrate") eine wesentliche Barriere für
die Internetnutzung entfällt. Auch in Deutschland müssen die Menschen
die Möglichkeit haben, ohne Angst vor unübersehbaren Kosten das
Internet intensiv nutzen zu können.
    
    Die Bundesregierung wird daher aufgefordert, unverzüglich dafür zu
sorgen, dass deutschlandweit der Zugang zum Internet auf der Basis
einer solchen "flatrate" möglich ist. Voraussetzung dafür ist die
Verfügbarkeit entsprechender Vorprodukte auf Großhandelsebene. Dabei
muss im Interesse des raschen Ausbaus der Internet-Infrastruktur
gewährleistet sein, dass die Anbieter solcher Vorleistungen
eventuelle notwendige Investitionen refinanzieren können.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: