CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Ruck: E-10-Einführung nicht stoppen, aber Bürger umfassend informieren

Berlin (ots) - Zur Diskussion um den Biokraftstoff E 10 erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Dr. Christian Ruck:

"Die Zulassung von E 10 geht auf eine Vereinbarung in der EU zurück. Wir leisten damit einen Beitrag zum Klimaschutz, denn Biokraftstoffe müssen mindestens 35 % Treibhausgase gegenüber fossilen Kraftstoffen einsparen. Zudem werden wir unabhängiger von Erdölimporten. Deshalb wäre die Rücknahme der Einführung von E 10 ein großer Fehler. Obwohl etwa 93 Prozent aller Fahrzeuge E 10 problemlos tanken können, war es bei der Einführung von E 10 für uns ein zentrales Anliegen, dass auch weiterhin eine sogenannte Bestands¬schutzsorte Kraftstoff an den Tankstellen zur Verfügung steht. Damit können Fahrzeuge, die kein E 10 vertragen, auch weiterhin problemlos tanken. Die derzeit zu beobachtende allgemeine Preisentwicklung an den Tankstellen hat mit der E 10-Einführung aus meiner Sicht nichts zu tun. Insoweit begrüße ich die entsprechende Klarstellung des Mineralölwirtschaftsverbandes zu den Ursachen der aktuell hohen Benzinpreise.

Die Zurückhaltung der Autofahrer bei E 10 zeigt: Die bisherige Informationspolitik zu E 10 hat nicht ausgereicht. E 10 hat ein Akzeptanzproblem, das schnell gelöst werden muss. Wir brauchen deshalb eine konzertierte Aktion, mit der die Bürger über E 10 informiert werden. Dabei geht es um den Klimaschutz, um die Auswirkungen auf Artenvielfalt und den auch in Entwicklungsländern zu sichernden Nahrungsmittelanbau und natürlich um die Motorenverträglichkeit. Gegenseitige Schuld¬zuweisungen nutzen niemandem. Politik und Wirtschaft sind jetzt gemeinsam gefordert."

Pressekontakt:

CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Das könnte Sie auch interessieren: