Das könnte Sie auch interessieren:

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

"Die Geissens" werden in den Adelsstand gehoben

München (ots) - "Die Geissens" zwischen Obertauern und Paris - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

21.11.2000 – 16:12

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Merz: Demographiefaktor ist unverzichtbar

    Berlin (ots)

    - Richtigstellung -

    Ein Sprecher der Fraktion erklärt:

    Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Friedrich Merz MdB, hat sich heute auf dem Deutschen Arbeitgebertag in Berlin zu den Chancen eines Rentenkonsenses mit der Bundesregierung geäußert. Aufgrund einiger mißverständlicher Pressemeldungen stellt der Fraktionsvorsitzende nochmals klar, daß die Union einen Demographiefaktor grundsätzlich für unverzichtbar hält. Sie ist jedoch offen für Vorschläge, die eine Verbesserung gegenüber dem Faktor darstellen, den die unionsgeführte Regierung 1998 eingeführt hatte. Um eine gerechte Verteilung der Lasten zwischen jungen und älteren Generationen zu gewährleisten, muß die Rentenformel die demographische Entwicklung berücksichtigen. Den sog. Ausgleichsfaktor der Bundesregierung lehnt die Unionsfraktion nach wie vor ab.


ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion