Das könnte Sie auch interessieren:

Vierschanzentournee: Das Finale live im ZDF

Mainz (ots) - Das Abschlussspringen der Vierschanzentournee 2018/2019 in Bischofshofen/Österreich ist der ...

Sensationssieg! Jimi Blue Ochsenknecht und Max Hopp gewinnen die "Promi-Darts-WM 2019" gegen Weltmeister van Gerwen und Rafael van der Vaart

Unterföhring (ots) - Spektakuläres Länderduell bei der "Promi-Darts-WM 2019" auf ProSieben! Am Ende eines ...

Zwischen Lob und Selbstzweifel: die "Dancing on Ice"-Promis vor ihrer zweiten Kür auf dem Eis - am Sonntag live in SAT.1

Unterföhring (ots) - Bezaubernde Kür oder große Rutschpartie? Sieben Prominente wagen ihren zweiten Tanz auf ...

16.02.2000 – 16:12

CDU/CSU - Bundestagsfraktion

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Götz: Kein Fabrikverkauf auf der grünen Wiese

    Berlin (ots)

Zur Kontroverse um die Zulassung von
Factory-Outlet-Centern auf der "grünen Wiese" erklärt der
kommunalpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Peter
Götz MdB:
    
    Unsere Innenstädte sind lebendiger Lebensraum mit vielfältigem
Gesicht und Funktionen, und sie sollen es auch bleiben. Factory
Outlet Center (FOC) ziehen in einem großen Einzugsgebiet Kaufkraft
für anspruchsvolle Handelsgüter ab. Sie ziehen Menschen aus den
Innenstädten zum Einkaufen auf die Autobahnen.
    
    Es darf nicht passieren, dass jährlich Millionen DM aus
Steuermitteln in Städtebauförderung, Denkmalpflege, öffentlichen
Nahverkehr und Umweltschutz investiert werden, und gleichzeitig mit
der Zulassung von FOC der Entleerung der Innenstädte, der Zersiedlung
der Landschaft und dem Energieverbrauch durch lange Autoanfahrten
Vorschub geleistet wird.
    
    Die Innenstädte sollen mit vielfältigem Angebot attraktiv bleiben.
Auch der Handel soll sich in erster Linie auf die Innenstädte
konzentrieren.
    
    FOC saugen ganz selektiv anspruchsvollen und attraktiven Handel
ab. Mit der Sortierung der Handelsgüter würde auch einer sozialen
Trennung der Stadtbevölkerung Vorschub geleistet. Denn gerade die
kaufkräftige, mobile, jüngere Mittelschicht fühlt sich von FOC
angesprochen. Unsere Städte sollen aber Orte der Integration von
Armen und Reichen, Alten und Jungen, Ausländern und Deutschen sein.
Jeder soll dort seine Bedürfnisse in einer integrierenden,
vielfältigen und lebhaften Stadtkultur befriedigen können.
    
    Die Ansiedlung von FOC wird nach Baugesetzen geregelt. Die
Instrumente der Baupolitik sollten genutzt werden, um problematische
FOC auf der "grünen Wiese" zu verhindern. An diesem Beispiel wird
deutlich, dass verantwortungsbewusste Baupolitik auch
Gesellschaftspolitik ist.
    
ots Originaltext: CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Pressestelle
Tel.: (030) 227-52360
Fax:  (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.bundestag.de
E -Mail: fraktion@CDUCSU.Bundestag.de

Original-Content von: CDU/CSU - Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von CDU/CSU - Bundestagsfraktion
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: CDU/CSU - Bundestagsfraktion