kabel eins

kabel eins im April: 5,5 Prozent Marktanteil bei den jungen Zuschauern (Z 14- 49)
Quotenerfolge mit Spielfilmen und Serien

    Unterföhring (ots) - Unterföhring, 2. Mai 2006 - Mit einem Zuwachs von 0,2 Prozentpunkten im Vergleich zum April 2005 erreichte kabel eins im vergangenen Monat einen Marktanteil von 5,5 Prozent bei den 14-49-Jährigen. Bei seiner Kernzielgruppe der 30-49-Jährigen kam kabel eins ebenfalls auf 5,5 Prozent (+ 0,2 Prozentpunkte im Vgl. zu April 2005), bei allen Zuschauern ab drei Jahre auf 3,8 Prozent (+ 0,1 Prozentpunkte im Vgl. zu April 2005) Marktanteil.

    Besonders zulegen im Vorjahresvergleich konnten die Day-Time (12:00-17:00 Uhr) sowie die Access-Prime: Von Montag bis Freitag erzielte kabel eins hier Marktanteile von 7,2 Prozent (+1,4 Prozentpunkte) bzw. 5,3 Prozent (+0,8 Prozentpunkte). Die Prime-Time (Mo-Fr, 20:15-23:15 Uhr) lag im April mit 5,7 Prozent Marktanteil erfolgreich über Senderschnitt. Bei den Spielfilmen führten im April bei den 14-49-Jährigen "Beverly Hills Cop III" mit 11,7 Prozent Marktanteil sowie "Predator" (8,8 Prozent) und "James Bond - Feuerball" (8,7 Prozent) die Hitliste an. Ganz vorne bei allen Zuschauer ab drei Jahren: Ebenfalls "Beverly Hills Cop III" mit einer Reichweite von 2,11 Mio. sowie die beiden James Bond-Filme "Feuerball" und "Goldfinger" mit Reichweiten von 1,83 und 1,68 Mio. Zuschauern. Die Prime-Time am Freitag wurde auch im April wieder von den Krimi-Serien "Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen", "Spurlos verschwunden - Without a Trace" sowie "Missing - Verzweifelt gesucht" bestimmt, die im Schnitt am Crime Friday bei 8,1 Prozent der   14-49-Jährigen und 10,2 Prozent der jungen Frauen (F14-49) für Spannung sorgten.

    Für Spaß dagegen sorgte Steven Gätjen, der seit 5. April mittwochs mit "Top 10 TV Comedy" im Schnitt 5,9 Prozent und bis zu 7,3 Prozent der jungen Zuschauer unterhielt.

    Im Bereich Serien garantierten "Eine schrecklich nette Familie" (11,0 Prozent Marktanteil), "Alf" (9,0 Prozent Marktanteil) und "Unsere kleine Farm" (9,6 Prozent Marktanteil) für das gute Abschneiden der Day-Time, während am Nachmittag u.a. "Emergency Room" und "Star Trek - Das nächste Jahrhundert" 6,3 bzw. 5,6 Prozent der Zuschauer vor die Bildschirme lockten.

    In punkto Information die meisten Zuschauer auf seiner Seite hatte im April Christian Mürau mit "Abenteuer Leben" - das Format kletterte im Vergleich zum März 2006 um 0,9 Prozentpunkte auf erfolgreiche 7,8 Prozent Marktanteil bei den 14-49-Jährigen und erreichte im Schnitt 1,11 Mio. aller Zuschauer ab drei Jahre. Für gute Quoten sorgten auch die anderen Info- und Wissenssendungen bei kabel eins: "K1 Discovery" mit 8,1 Prozent, "Abenteuer Auto" mit 7,3 Prozent, "K1 Reportage" mit 6,4 Prozent und "K1 Journal" (Mo-Sa) mit 5,9 Prozent Marktanteil.

    Quelle: AGF/GfK, PC#TV, alle Haushalte (D+EU)/ SevenOne Media Marketing & Research, 29.- 30.4.06 vorläufig gewichtet, wo nicht anders vermerkt, beziehen sich die Angaben auf Z14-49.

Bei Rückfragen: kabel eins, Kommunikation/PR Daniela Koreimann Tel.: 089/ 9507-2148 kabeleins.com

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: