Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kabel Eins
Keine Meldung von Kabel Eins mehr verpassen.

28.10.2005 – 09:00

Kabel Eins

Der letzte Einsatz von Katja und Heide in Wanne-Eickel: "Katja und Heide - Zwei Polizistinnen auf Streife" am 30.10.2005 bei kabel eins

    Unterföhring (ots)

Katja und Heide sollen einen Schwerlast- Transport durch Wanne-Eickel begleiten: zwei 28 bzw. 35 Tonnen schwere, fünf Meter hohe und knapp fünf Meter breite Riesen- Pumpen zur Stoffabscheidung in der chemischen Industrie. Ihre Kollegen Robert und Jochen haben die Spitze übernommen, Katja und Heide fahren am Ende der Kolonne. Unter einer Brücke muss sicherheitshalber etwas Luft aus den Reifen des Transporters gelassen werden. Etwas heikel stellt sich die Situation an einem Bahnübergang dar: Der Fahrstrom für die drei Gleise muss abgeschaltet und der Zugverkehr für 15 Minuten unterbrochen werden. Aber auch hier gibt es keine Pause. Nur eine Handbreit Luft passt zwischen die riesigen Aggregate und dem Fahrdraht der Bahn. Das ist Maßarbeit!

    Mit Blaulicht und Martinshorn sind Katja und Heide in rasantem Tempo unterwegs zu einem gefährlichen Einsatzort.: An einer Bahnstrecke hat sich ein Fahrdraht der Starkstromoberleitung gelöst, ist beschädigt und sprüht Funken. Die Feuerwehr ist schon vor Ort und hat den Bereich großräumig abgeriegelt. Die Bahnstrecke wurde erstmal stillgelegt. Katja will sich den Schaden von Nahem anschauen. Sie muss vorsichtig sein, wenn sie zu dicht an die Starkstromleitung kommt, könnte das lebensgefährlich werden. Nach 15 Minuten rücken Katja und Heide wieder ab. Die Feuerwehr ist für den Einsatz zuständig und wird den Schaden beheben.

    "Katja und Heide - Zwei Polizistinnen auf Streife" - Letzte Folge am Sonntag, 30. Oktober 2005, um 19:15 Uhr bei kabel eins.

    Am 6. November gibt es eine Wiederholung von "Michi und Silke", zwei Berliner Polizistinnen, und ab 13. November starten neue Folgen mit "Julia und Tanja" aus Hannover.

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Dagmar Brandau Tel.: 089/9507-2185 kabeleins.de kabeleins.com

Original-Content von: Kabel Eins, übermittelt durch news aktuell