kabel eins

Gerit Kling, Esai Morales und Danny De Vito am Sonntag, 3. Juli 2005, bei kabel eins

    Unterf?hring (ots) -

    20:15 Uhr: "Sea Wolf - Der letzte Pirat"

    Diese mit wunderschönen Landschaftsaufnahmen gespickte amerikanisch-

    italienische Koproduktion überzeugt durch ihre spannende Story und die

    großartige filmische Umsetzung durch Mark Roper. Thomas Ian Griffith

    ("Vampire", 1998) schlüpft darin in die Rolle des völlig vereinsamten Jeffery

    Thorpe, der mit seinem Schiff "Seewolf" die Karibik durchsegelt, während

    sich Gerit Kling in ihrer ersten englischsprachigen Hauptrolle als

    geheimnisvolle Helena in die Herzen der Zuschauer spielt. Die vielseitige

    Schauspielerin wirkte bereits an einer Reihe deutscher Fernsehserien wie

    z.B. "Der Landarzt" und "Liebling Kreuzberg" mit. Zuletzt war sie als

    "Bordsteinschwalbe" an der Seite von Til Schweiger und Jürgen Vogel in

    "Barfuß" (2005) zu sehen.

    22:15 Uhr: "Deadlocked - Flucht aus Zone 14"

    Bereits 1991 modernisierte Regisseur Lewis Teague den Klassiker "Flucht

    in Ketten" (1958) von Stanley Kramer für das Fernsehen. In Anlehnung an

    den Sci-Fi-Thriller "Deadlocked" von 1991 mit Rutger Hauer in der

    Hauptrolle, führte Regisseur Graeme Campbell vier Jahre später die Story

    über ein Gefängnis der Zukunft weiter. Am Drehbuch schrieb Mel Friedman

    mit, einer der Autoren des TV-Hits "Drei Engel für Charlie". Hauptdarsteller

    Esai Morales, der den fälschlicherweise des Mordes bezichtigten Dieb Tony

    Archer spielt, hat gerade die Dreharbeiten zu "American Fusion" beendet.

    Die Komödie soll 2006 in die amerikanischen Kinos kommen.

    Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Nia Peeples schlüpft in die Rolle der

    Allie Thompson, die mit Archer den Ausbruch aus dem

    Hochsicherheitstrakt wagt. Voraussichtlich noch in diesem Jahr wird sie

    mit dem Thriller "Inside Out" in die amerikanischen Kinos kommen.

    00:10 Uhr: "Schmeiß' die Mama aus dem Zug!" Die rabenschwarze Komödie "Schmeiß' die Mama aus dem Zug" mit Danny De Vito und Billy Crystal als Mörder-Duo in der Hauptrolle entstand 1987. De Vito führte zugleich Regie in dieser irrwitzigen Story um einen verhinderten Mord. Die zentrale Idee des Films basiert auf dem Hitchcock- Werk "Der Fremde im Zug". DeVito und Darsteller-Kollegin Anne Ramsey ("Walker, Texas Ranger", 1993) wurden für ihre herausragende schauspielerische Leistung in "Schmeiß' die Mama aus dem Zug!" für einen "Golden Globe" nominiert. Der gerade mal 1,50 Meter große Schauspieler, der auch hinter der Kamera als Produzent und Regisseur überaus erfolgreich ist, zählt zu den beliebtesten seiner Zunft. Zuletzt stand er unter der Regie von Mark Rydell für das in der Post-Produktion befindliche Drama "Jump Shot" an der Seite von Kim Basinger vor der Kamera.

Bei Rückfragen: kabel eins Kommunikation/PR Merih Koc Tel: 089/9507-2183 kabeleins.com kabeleins.de

Original-Content von: kabel eins, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kabel eins

Das könnte Sie auch interessieren: